Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Unternehmen

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

Attacken gegen McDonald's-Belegschaft in den USA - Mitarbeiter klagen

21.11.2019 | 17:52
The McDonald's logo is seen outside the fast-food chain McDonald's in New York

Mitarbeiter von McDonald's ziehen in Chicago gegen den Fastfoodriesen und mehrerer seiner Franchisenehmer wegen der Umgestaltung seiner Läden vor Gericht.

Wütenden Kunden falle es dadurch leichter, über die Ladentheke zu klettern und Mitarbeiter anzugreifen. McDonald`s habe seine Belegschaft nicht ausreichend geschützt, heißt es in der Klage, die am Donnerstag bei einem Gericht im US-Bundesstaat Illinois von 17 Mitarbeitern aus der Region Chicago eingereicht wurde. Mitarbeiter sind der Beschwerde zufolge unter anderem mit Schusswaffen bedroht, mit Küchengeräten von einem nackten Kunden beworfen, mit Pfeffer-Spray besprüht oder mit dem Warnschild, dass der Boden gerade nass gewischt worden sei, verprügelt worden.

McDonald's erklärte, seine Verantwortung für die Bereitstellung eines sicheren Arbeitsumfeldes für seine Mitarbeiter ernst zu nehmen. Es gebe strikte Regeln gegen Gewalt in den Restaurants der Fastfood-Kette. Das Unternehmen machte keine Angaben darüber, ob es die Klage anfechten will. McDonald`s hatte im vergangenen Jahr angekündigt, dass der Konzern und seine Franchisenehmer rund sechs Milliarden Dollar investieren wollen, um den Großteil der rund 14.000 US-Geschäfte aufzumöbeln. Bei rund zwei Drittel aller Läden sind die Umbauarbeiten inzwischen abgeschlossen. Nach Angaben des Unternehmens haben die Modernisierungen zu einer Verbesserung der Umsätze beigetragen.

Die Kläger werfen McDonalds dagegen vor, dass durch eine niedrigere und offenere Ladentheke Mitarbeiter einfacher durch Kunden angegriffen werden könnten. Alleine in der Region Chicago gebe es täglich mehr als 20 Notrufe aus McDonald's-Filialen. Landesweit gebe es zudem eine Welle der Gewalt in den Burger-Läden, darunter ein bewaffneter Raubüberfall bei einem McDonald's in Orlando im US-Bundesstaat Florida, wo Mitarbeiter in einem begehbaren Gefrierschrank mit vorgehaltener Waffe festgehalten worden seien.


© Reuters 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.20%1.212 verzögerte Kurse.8.32%
MCDONALD'S CORPORATION -0.36%210.74 verzögerte Kurse.6.64%
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
05:51SAISONSTART VON AIDA CRUISES : 'Aidaperla' startet auf Gran Canaria
DP
05:36PRESSESTIMME : 'Stuttgarter Zeitung' zum US-Truppenabzug
DP
05:36PRESSESTIMME : 'Neue Osnabrücker Zeitung' zu Pfizer/Corona-Impfstoff
DP
05:36PRESSESTIMME : 'Reutlinger General-Anzeiger' zu Blockade des US-Truppenabzugs
DP
03:26CITI PRIVATE BANK VERÖFFENTLICHT „OUTLOOK 2021 : The New Economic Cycle: Investing for a Post-COVID World“
BU
03:10Takashi Nagao zum President und Chief Executive Officer von Medicago ernannt
BU
04.12.Aktien New York Schluss: Dow und S&P schaffen erneut Rekorde
AW
04.12.IRW-NEWS : Grande West Transportation Group Inc.: Grande West erhält Bestellung für 5 Vicinity LightningTM-Elektrofahrzeuge aus den USA und beginnt mit der Serienproduktion für Lieferungen im Jahr 2021
DP
04.12.IRW-PRESS : Grande West Transportation Group Inc.: Grande West erhält Bestellung für 5 Vicinity LightningTM-Elektrofahrzeuge aus den USA und beginnt mit der Serienproduktion für Lieferungen im Jahr 2021
DJ
04.12.DAIMLER : Großer Preis von Sakhir 2020 - Freitag
PU
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"