Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Unternehmen

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

Apple und Intel reichen Kartell-Klage gegen Fortress ein

21.11.2019 | 15:12
The Apple Inc. logo is seen hanging at the entrance to the Apple store on 5th Avenue in New York

Die beiden US-Technologieriesen Apple und Intel haben gegen die SoftBank-Tochter Fortress eine Kartell-Klage eingereicht.

Sie werfen der Investmentgesellschaft und ihren Firmen vor, Patente, die sie durch Übernahmen erworben haben, allein zu dem Zweck einzusetzen, andere Unternehmen zu verklagen. Die Art und Weise, wie die Patente eingesetzt würden, verstießen gegen US-Kartellgesetze, heißt es in der Klageschrift.

Intel hatte bereits im Oktober Klage gegen Fortress erhoben. Der weltgrößte Chiphersteller zog diese jedoch wieder zurück, um sie nun zusammen mit Apple erneut bei einem kalifornischen Bezirksgericht einzureichen.

Apple erklärte in seiner Klageschrift, durch Fortress-Unternehmen mit Klagen überzogen zu werden und durch Prozess- und Anwaltskosten einen wirtschaftlichen Schaden erlitten zu haben. Firmen, die mit Fortress verbunden seien, hätten mindestens 25 Klagen gegen den iPhone-Hersteller eingereicht, in denen 2,6 bis 5,1 Milliarden Dollar Schadenersatz gefordert würden. Intel wollte sich nicht näher äußern.

Fortress und das japanische Mutterunternehmen SoftBank waren für einen Kommentar zunächst nicht zu erreichen. Nachdem Intel im Oktober seine Klage eingereicht hatte, erklärte ein Fortress-Sprecher gegenüber Reuters, das Unternehmen sei von seinen Geschäftspraktiken und seiner Rechtsposition überzeugt und betrachte diese Klage als unbegründet.


© Reuters 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
APPLE INC. 2.11%119.05 verzögerte Kurse.58.81%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.35%1.19279 verzögerte Kurse.6.78%
INTEL CORPORATION 1.90%48.35 verzögerte Kurse.-20.72%
SOFTBANK GROUP CORP. 3.19%7089 Schlusskurs.49.05%
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
22:32DGAP-NVR : Diebold Nixdorf, Incorporated: Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
DJ
22:13JPMorgan belässt Volkswagen auf 'Overweight' - Ziel 150 Euro
DP
22:12Commodity und Token von Diamond Standard werden auf INX gelistet
BU
21:47UNICREDIT S P A : CEO Jean Pierre Mustier verlässt Bank im April
DJ
21:44DGAP-CMS : Cryptology Asset Group PLC: Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
DJ
21:33HVB-Mutter Unicredit braucht neuen Chef
DP
21:31UBS belässt Salesforce auf 'Buy' - Ziel 325 Dollar
DP
21:15DEVISEN : Euro verliert über 1,20 US-Dollar den Rückenwind
AW
20:27HLEE plant Kapitalerhöhung mittels Privatplatzierung
AW
20:26JPMorgan belässt Siemens Gamesa auf 'Overweight' - Ziel 28 Euro
DP
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"