Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News
Alle NewsUnternehmenIndizesDevisen / ForexRohstoffeKryptowährungenETFZinssätzeWirtschaftThemenSektoren 

Aktien Wien Schluss: Leichte Kursgewinne - Verhaltener Wochenbeginn

14.11.2022 | 18:03

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Montag mit leichten Kursgewinnen geschlossen. Der ATX stieg geringfügig um 0,06 Prozent und schloss bei 3205,70 Punkten. Das europäische Umfeld zeigte sich freundlich.

Das Geschäft zum Wochenauftakt wurde von Marktteilnehmern als recht ruhig und verhalten beschrieben. Nachrichten zu den Unternehmen blieben Mangelware und auch datenseitig kamen keine nennenswerten Impulse.

Nach weitgehend etwas schwächerem Verlauf lieferte am Nachmittag ein freundlich gestarteter Dow Jones etwas Unterstützung. Zuletzt hatten vor allem der nachlassende Zins- und Inflationsdruck sowie die etwas weniger strengen Corona-Maßnahmen in China für Auftrieb gesorgt. Auch auf Medienberichte über geplante umfangreiche Maßnahmen Chinas, um den kriselnden Immobiliensektor des Landes zu stützen, wurde verwiesen.

Unter den Einzelwerten büßten VIG vor den an diesem Dienstag anstehenden Ergebnisveröffentlichung 1,7 Prozent ein. Auch Rosenbauer legt dann Zahlen vor - die Aktien gaben leicht um 0,3 Prozent nach.

Wienerberger schlossen um 0,9 Prozent tiefer. Der Baustoffkonzern setzt seinen Wachstumskurs außerhalb des Ziegelbereichs fort und kauft in Norwegen zu. Um die Marktstellung in Nordeuropa als Anbieter für Komplettlösungen im Wassermanagement zu stärken, erwirbt der Ziegelhersteller die Pumpen- und Rohrleitungssystemfirma QPS AS. Kaufpreis wird keiner genannt.

Die Analysten der Erste Group haben ihr Kursziel für die Aktien von Palfinger von 24,60 auf 30,00 Euro angehoben. Die Einstufung "Accumulate" wurde für die Titel des Salzburger Kranherstellers bestätigt. Palfinger-Titel gewannen 0,4 Prozent auf 25,30 Euro.

Die Analysten der Baader Bank haben ihre Einstufung "Reduce" für die Aktien von Polytec nach der jüngsten Zahlenvorlage vorerst bestätigt. Das Kursziel wurde unverändert bei 6,70 Euro belassen. Polytec-Aktien lagen zu Handelsschluss 0,6 Prozent im Plus bei 5,00 Euro./ger/ste/APA/jha


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ATX AUSTRIAN 1.39%3434.81 verzögerte Kurse.8.36%
PALFINGER AG 1.77%28.7 verzögerte Kurse.19.24%
POLYTEC HOLDING AG -0.82%4.86 verzögerte Kurse.6.52%
WIENERBERGER AG -1.37%27.32 verzögerte Kurse.22.78%
Aktuelle Nachrichten
03:14U.S. hebt Importverbot für malaysischen Handschuhhersteller YTY auf
MR
03:03Asiatische Aktien folgen Wall Street nach unten im Chor der Fed-Redner
MR
02:40Australiens vier größte Banken geben die Zinserhöhung der Zentralbank vollständig weiter
MR
02:38Tinone Resources Inc. : TinOne entdeckt Lithium auf seinem zu 100 % unternehmenseigenen Projekt Aberfoyle in Tasmanien (Australien) während der Prospektion auf Zinn und Wolfram
DP
02:31Impressum
DJ
02:22Effecten Spiegel : Nordic Semiconductor senkt Ausblick
PU
01:49JPMorgan entlässt Hunderte von Hypothekenmitarbeitern -Quelle
MR
01:46Weißes Haus erneuert Druck auf Eisenbahnen wegen bezahlter Krankheitstage
MR
01:40Nordkorea zeigt mögliche Feststoff-ICBM bei nächtlicher Parade - Analysten
MR
01:34Australien ordnet Überprüfung von in China hergestellten Kameras in Verteidigungsbüros an
MR
Aktuelle Nachrichten