News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

Aktien Schweiz schließen von Zinssorgen belastet schwach

06.01.2022 | 17:52

ZÜRICH (Dow Jones)--Am Schweizer Aktienmarkt haben sich die Kurse nach einem schwachen Start in den Tag im weiteren Sitzungsverlauf am Donnerstag nicht erholen können. Die Börse in Zürich folgte damit der schwachen Vorgabe der Wall Street vom Vorabend, wo es nach Signalen der US-Notenbank über schneller als bislang gedacht kommende Zinserhöhungen, abwärts gegangen war - allen voran mit den Kursen von Wachstumswerten.

Der SMI verlor 0,9 Prozent auf 12.792 Punkte. Bei den 20 SMI-Werten standen sich 14 Kursverlierer und 6 -gewinner gegenüber. Umgesetzt wurden 35,96 (Mittwoch: 29,78) Millionen Aktien.

Die kleine Riege der SMI-Tagesgewinner setzte sich fast nur aus Finanzwerten zusammen, weil Banken und Versicherer potenziell von einem höheren Zinsniveau profitieren. Für Zurich Insurance, Swiss Re, Credit Suisse und UBS ging es zwischen 0,1 und 1,1 Prozent nach oben. UBS bekamen dabei noch Rückenwind von einer positiven Studie von Jefferies mit einem erhöhten Kursziel. Die Analysten rechnen bei der Vorlage der Erstquartalszahlen am 1.Februar mit positiven Überraschungen. In der zweiten Reihe legten Julius Bär ebenfalls zu um rund 1 Prozent.

In der SMI-Spitze fanden sich daneben nur noch Novartis (+0,6%). Der Pharmariese hatte eine Zusammenarbeit mit dem US-Unternehmen Alnylam mitgeteilt zur Erforschung von Alternativen für Lebertransplantation.

Am Ende im SMI lag mit Logitech (-5,4%) ein Technologiewert. Aber auch Geberit, Givaudan, Sika und Partners Group lagen mit Verlusten zwischen 3,3 und 4,6 Prozent sehr schwach im Markt.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/gos/err

(END) Dow Jones Newswires

January 06, 2022 11:51 ET (16:51 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CREDIT SUISSE GROUP AG 3.20%6.966 verzögerte Kurse.-23.92%
GEBERIT AG 2.75%531.2 verzögerte Kurse.-30.62%
GIVAUDAN SA 2.71%3569 verzögerte Kurse.-27.48%
JULIUS BÄR GRUPPE AG 3.23%49.26 verzögerte Kurse.-22.00%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. 3.48%57.06 verzögerte Kurse.-28.28%
NOVARTIS AG -0.80%87.12 verzögerte Kurse.9.39%
PARTNERS GROUP HOLDING AG 3.40%1048 verzögerte Kurse.-32.99%
S&P 500 2.47%4158.24 Realtime Kurse.-14.86%
SIKA AG 4.71%267 verzögerte Kurse.-32.93%
SMI 1.35%11647.17 verzögerte Kurse.-10.75%
SWISS RE LTD 1.80%80.36 verzögerte Kurse.-12.54%
ZURICH INSURANCE GROUP LTD 0.00%441.7 verzögerte Kurse.10.31%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
27.05.Robinhood stimmt der Beilegung einer Kundenklage wegen Ausfällen im Jahr 2020 zu
MR
27.05.Aktien steigen, Renditen fallen, nachdem Daten zeigen, dass die US-Inflation ihren Höhepunkt erreicht haben könnte
MR
27.05.TSX verzeichnet größten Wochengewinn seit Februar, da die Verkäufe nachlassen
MR
27.05.Aktien New York Schluss: Dow gelingt grösstes Wochenplus seit 2020
AW
27.05.Wall Street erholt sich und beendet längste wöchentliche Verlustserie seit Jahrzehnten
MR
27.05.Aktien New York Schluss: Markterholung beschert Dow größtes Wochenplus seit 2020
DP
27.05.NACHBÖRSE/XDAX +0,1% auf 14.472 Punkte
DJ
27.05.Spekulanten reduzieren Netto-Long-Positionen in US-Dollar
MR
27.05.MÄRKTE USA/Gebremster Inflationsanstieg befeuert Aktienrally
DJ
27.05.Goldpreis legt zum zweiten Mal pro Woche zu, da Dollar und Renditen sinken
MR
Aktuelle Nachrichten "Märkte"