Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News
Alle NewsUnternehmenIndizesDevisen / ForexRohstoffeKryptowährungenETFZinssätzeWirtschaftThemenSektoren 

Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne in Prag und Budapest

24.01.2023 | 19:13

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die osteuropäischen Börsen sind am Dienstag mit uneinheitlicher Tendenz aus dem Handel gegangen. Während in Prag und Budapest Gewinne verbucht wurden, gab es in Warschau und Moskau Verluste.

Der tschechische PX legte um 0,46 Prozent auf 1293,74 Punkte zu. Hier zogen vor allem die Titel des schwergewichteten Energieversorgers CEZ um eineinhalb Prozent an. Auch Bankwerte waren gefragt: Erste Group-Aktien stiegen an der Prager Börse um 0,7 Prozent. Komercni Bank legten um 0,4 Prozent zu und Moneta Money Bank zogen um 0,5 Prozent an.

Mit der OTP Bank, deren Aktien um 0,4 Prozent stiegen, war auch in Budapest eine schwergewichtete Bank im Plus. Der Leitindex Bux kletterte um moderate 0,27 Prozent auf 46 901,76 Zähler hinauf. Gedeon Richter gewannen 0,7 Prozent, während die Papiere der Ölgesellschaft MOL 0,7 Prozent einbüßten.

In Polen dagegen gaben die Indizes nach einem starken Vortag wieder etwas nach. Der Wig-20 verlor 0,24 Prozent auf 1918,60 Einheiten. Der breiter gefasste WIG gab um 0,19 Prozent auf 61 500,61 Punkte nach. Auch hier schloss die Aktie des Ölkonzern PKN Orlen etwas schwächer und gab um 0,2 Prozent nach.

Verluste wurde auch an der Börse in Moskau verbucht. Der RTS Index büßte 0,83 Prozent auf 990,41 Punkte ein./spa/sto/APA/ck/nas


© dpa-AFX 2023
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
POLAND WIG 20 0.12%1906.13 verzögerte Kurse.6.37%
PX INDEX 0.23%1355.1 Realtime Kurse.12.76%
RTS INDEX 0.00%Schlusskurs.-41.03%
Aktuelle Nachrichten
21:04Lufthansa, Air France-KLM interessieren sich für Flybe-Landeplätze - Bericht
MR
20:20Zehntausende Israelis protestieren gegen Justizreformpläne
MR
19:16Biden zu möglichem Spionageballon: 'Wir kümmern uns darum'
DP
19:12London: Ausbildung von Ukrainern an Challenger-2-Panzern hat begonnen
DP
19:06Gespräche über Panzerlieferung für Ukraine - erste Zusagen
DP
19:06Zerwürfnis zwischen USA und China: Spionageballon oder höhere Gewalt?
DP
19:04Weiterer Bieter für insolventen Flughafen Hahn hat bereits gezahlt
DP
19:04Moskau meldet Vertreibung Kiewer Militärs aus Ort im Gebiet Charkiw
DP
19:02Deutschland wartet auf Beteiligung von Partnern an Panzerlieferungen
DP
19:01Stamp: Verlagerung von Asylverfahren in Drittstaaten prüfen
DP
Aktuelle Nachrichten