Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Indizes & Märkte

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

Aktien Frankfurt: Dax bleibt nach schwachem Wochenauftakt angezählt

27.10.2020 | 14:26

FRANKFURT (awp international) - Nach seinem schwachen Wochenbeginn ist der Dax auch am Dienstag unter Druck geblieben. Der Leitindex verlor am Nachmittag 0,47 Prozent auf 12 120,06 Punkte. Tags zuvor hatte vor allem der fast 22-prozentige Kurseinbruch des Index-Schwergewichts SAP dem Barometer zugesetzt. Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect Bank sieht den Dax vorerst angezählt: "Der Index kämpft weiter um die Kursbodenbildung bei 12 000 bis 12 200 Punkten."

Hingegen rückte der MDax der 60 mittelgrossen Börsentitel am Dienstag um 0,21 Prozent auf 26 759,03 Punkte vor. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 sank um 0,6 Prozent.

SAP erholten sich mit plus dreieinhalb Prozent an der Dax-Spitze etwas von ihrem jüngsten Ausverkauf. SAP-Mitgründer und -Aufsichtsratsvorsitzender Hasso Plattner setzte mit einem Kauf von SAP-Aktien im Wert von fast einer Viertelmilliarde Euro ein Zeichen. Am Montag hatte der Softwarekonzern mit seiner neuen Prognose für Ernüchterung gesorgt. Der Charttechnik-Expert Marcel Mussler schrieb in seinem täglichen Börsenbrief, es werde lange dauern, bis die SAP-Titel den jüngsten Kurssturz ausgeglichen hätten. Zum Schnäppchen würden sie erst wieder bei Kursen etwas über 82 Euro, dem Crash-Tief aus dem März.

Die zuletzt stabilisierten Corona-Verlierer verloren am Dienstag überdurchschnittlich. Am deutlichsten traf es im Dax die Papiere des Triebwerkherstellers MTU , die ihren Vortagesrückschlag um mehr als drei Prozent ausweiteten.

Im MDax fielen die Aktien des Rüstungskonzerns und Autozulieferers Rheinmetall um mehr als siebeneinhalb Prozent. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf ihr vorliegende Angebotsunterlagen schrieb, will die Investmentgesellschaft Janus Henderson rund 1,2 Millionen Rheinmetall-Aktien losschlagen. Damit würde der bisherige Grossaktionär fast komplett aussteigen.

Der Chemikalienhändler Brenntag will im Zuge seines Umbaus weltweit etwa 1300 seiner 17 500 Arbeitsplätze abbauen. Global sollen etwa 100 Standorte geschlossen werden. Die Aktien gewannen an der MDax-Spitze mehr als sieben Prozent.

Der Euro kostete am Nachmittag 1,1832 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,1819 Dollar festgesetzt. Am Rentenmarkt stagnierte die Umlaufrendite erneut bei minus 0,58 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,04 Prozent auf 146,26 Punkte. Der Bund-Future gewann 0,11 Prozent auf 175,61 Punkte./ajx/fba

--- Von Achim Jüngling, dpa-AFX ---


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BRENNTAG AG 0.19%63.68 verzögerte Kurse.31.11%
COMDIRECT BANK AG -0.14%13.84 Schlusskurs.6.46%
DAX 0.18%13313.27 verzögerte Kurse.0.31%
EURO STOXX 50 0.21%3518.92 verzögerte Kurse.-6.23%
JANUS HENDERSON GROUP PLC -0.65%29.26 verzögerte Kurse.19.67%
MDAX 0.55%29190.04 verzögerte Kurse.2.53%
RHEINMETALL -1.82%76.6 verzögerte Kurse.-23.83%
SAP SE 1.20%99.85 verzögerte Kurse.-17.99%
STOXX 50 -0.08%3089.56 verzögerte Kurse.-9.40%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
15:51MÄRKTE EUROPA/Mini-Aufschläge an Thanksgiving bei ruhigem Handel
DJ
14:26Börsen kommen an Thanksgiving kaum voran - Bitcoin stürzt ab
RE
14:22Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
12:01Aktien Frankfurt: Dax kommt nicht vom Fleck
AW
11:34Aktien Europa: Kaum Bewegung ohne Impulse von der Wall Street
AW
11:31Aktien Schweiz: SMI verteidigt leichtes Plus
AW
09:59Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax ringt weiter mit Hürde um 13 300 Punkte
AW
09:51SDax-Kandidat Home24 ergänzt Vorstand ab 2021 mit Finanzchef
DP
09:37Aktien Schweiz Eröffnung: SMI hält sich leicht im Plus
AW
09:14Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax ringt weiter mit Hürde um die 13 300 Punkte
DP
Aktuelle Nachrichten "Märkte"