Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Indizes & Märkte

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

Aktien Europa Schluss: Kaum verändert - Abwartende Haltung im Zollstreit

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
26.11.2019 | 18:50

PARIS/LONDON (awp international) - Nach einem robusten Wochenauftakt sind Anleger an Europas Börsen am Dienstag mangels neuer Nachrichten zum Handelsstreit zurückhaltend geblieben. Die meisten Aktienmärkte schlossen fast unverändert und machten ihre moderaten Verluste aus dem frühen Handel weitgehend oder auch vollständig wett. Der neuerliche Rekordlauf an der Wall Street und den Nasdaq-Börsen gab die nötigen Impulse.

Der EuroStoxx 50 verlor 0,06 Prozent auf 3705,55 Punkte, hat allerdings in diesem Jahr bereits um fast 25 Prozent zugelegt. In Paris rückte der Leitindex Cac 40 am Dienstag um 0,08 Prozent auf 5929,62 Punkte vor. Der britische FTSE 100 stieg zugleich um 0,09 Prozent auf 7403,14 Zähler.

Nachdem positiv aufgenommene Signale im US-chinesischen Zollkonflikt die Börsen am Montag angetrieben hatten, gab es von dieser Seite nun keine weiteren Kurstreiber mehr. Die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete zwar von neuen Telefongesprächen über eine angestrebte Teillösung, die fortgesetzt werden sollen, doch "blosse Wasserstandsmeldungen" reichten nicht mehr, hiess es am Markt.

Laut Händlern sind Anleger nach dem bislang starken Börsenverlauf nicht mehr dazu bereit, neu ins Risiko zu gehen. Ohnehin stünden die Aktienmärkte angesichts des US-Feiertags "Thanksgiving" am Donnerstag und dem "Black Friday" vor einer eher ruhigen Restwoche.

In der Branchenbetrachtung waren Reise- und Freizeitwerte die grössten Verlierer. Der Sektor büsste 2,2 Prozent ein. Ein Kursrutsch der Compass Group von 7,5 Prozent gab die negative Richtung vor. Das britische Catering-Unternehmen hatte vor den Folgen des schwachen konjunkturellen Umfelds gewarnt. In Paris fielen die Papiere des Konkurrenten Sodexo um 1,4 Prozent.

Derweil nahmen die Aktien des irischen Baustoffe-Herstellers CRH mit plus 2,9 Prozent die Spitze im Leitindex der Eurozone ein. Das Wachstum im dritten Quartal überzeugte die Anleger.

Um fast 6 Prozent ging es zudem in Paris für die Anteilsscheine von Europcar nach oben. Der Autovermieter zog laut der Nachrichtenagentur Bloomberg das Interesse von Finanzinvestoren auf sich, während es seinerseits einen möglichen Verkauf erwog und die Fühler bereits entsprechend ausgestreckt habe, hiess es aus Kreisen.

Vifor Pharma punktete mit positiven Studienergebnissen zum Produktkandidat Avacopan, die der Schweizer Pharmakonzern im Gemeinschaftsunternehmen mit dem deutschen Dialysespezialisten Fresenius Medical Care (FMC) erreichte. Die Vifor-Papiere gewannen in Zürich 7,0 Prozent./ck/jha/


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CAC 40 1.20%4888.61 Realtime Kurse.-17.87%
COMPASS GROUP PLC -1.65%1133.5 verzögerte Kurse.-39.15%
CRH PLC 0.81%31.37 verzögerte Kurse.-12.28%
EURO STOXX 50 0.87%3152.7 verzögerte Kurse.-14.59%
EUROPCAR MOBILITY GROUP SA -2.15%0.61 Realtime Kurse.-85.53%
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO. KGAA -0.32%68.48 verzögerte Kurse.4.06%
FRESENIUS SE & CO. KGAA -0.44%34.26 verzögerte Kurse.-31.51%
NASDAQ COMP. 0.37%11548.281629 verzögerte Kurse.28.71%
SODEXO 0.26%61.76 Realtime Kurse.-41.62%
STOXX 50 0.62%2844.33 verzögerte Kurse.-15.74%
VIFOR PHARMA 0.27%111.7 verzögerte Kurse.-36.14%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
12:00Aktien Frankfurt: SAP-Kurssturz zieht Dax runter
AW
11:41Aktien Schweiz: Pandemie belastet - Defensive Werte stützen
AW
11:34Börse Frankfurt-News: Richtung unentschieden (Wochenausblick)
DP
11:20Aktien Europa: SAP sorgt beim EuroStoxx für neuen Rücksetzer
AW
09:38Aktien Schweiz Eröffnung: Pandemie hält Märkte im Griff
AW
09:27Aktien Frankfurt Eröffnung: SAP-Kurseinbruch zieht Dax runter
DP
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: Schwächer gesehen - Pandemie hält Märkte im Griff
AW
08:46AKTIEN ASIEN : Verluste vor allem in China - Corona-Sorgen dominieren
AW
08:13Aktien Frankfurt Ausblick: Corona-Furcht und SAP-Schwäche ziehen Dax nach unten
AW
07:32DPA-AFX BÖRSENTAG AUF EINEN BLICK : Deutliche Kursverluste erwartet
DP
Aktuelle Nachrichten "Märkte"