Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

Aktien Asien: Vor Yellen-Rede fehlt gemeinsame Richtung

27.06.2017 | 10:17

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - Vor einer Rede von US-Notenbankchefin Janet Yellen in London haben Asiens Börsen am Dienstag keine gemeinsame Richtung gefunden. Die Anleger erhoffen sich Hinweise auf die weitere amerikanische Geldpolitik und den Zustand der weltgrößten Volkswirtschaft. Die vortags veröffentlichten, überraschend deutlich gesunkenen US-Aufträge für langlebige Güter hatten weiter Sorgen genährt, dass die Währungshüter die Konjunkturentwicklung zu rosig sehen. Als Kursstütze erwiesen sich indes die weiter erholten Ölpreise.

Der Sammelindex Stoxx 600 Asia Pacific <CH0111485170> stieg zuletzt um 0,39 Prozent auf 182,02 Punkte. Für den japanischen Leitindex Nikkei 225 <JP9010C00002> ging es um 0,36 Prozent auf 20 225,09 Zähler hoch, womit er nur knapp unter seinem jüngsten Hoch seit August 2015 blieb. Ihm half der weiter schwache Yen, der japanische Produkte für ausländische Käufer tendenziell verbilligt. Energietitel hätten zudem von der Ölpreisentwicklung profitiert, schrieben die Analysten von Accendo Markets.

Die chinesischen Handelsplätze tendierten bei insgesamt wenig Bewegung in unterschiedliche Richtungen: Während der CSI-300-Index <CNM0000001Y0>, der die größten Werte an den Börsen in Shanghai und Shenzhen umfasst, 0,18 Prozent auf 3674,72 Punkte gewann, verlor der Hang-Seng-Index <HK0000004322> der Sonderverwaltungszone Hongkong 0,04 Prozent auf 25 861,35 Punkte.

Die Landeswährung Yuan und der Hongkong-Dollar zogen dank Spekulationen auf eine geldpolitische Intervention der heimischen Währungshüter deutlich an. Zudem warb Chinas Premier Li Keqiang kurz vor dem G20-Gipfel in Hamburg demonstrativ für freien Handel und Globalisierung. Bei den Aktienanlegern hätten die wachstumsfreundlichen Aussagen allerdings nicht gezündet, kommentierten die Accendo-Experten.

Der australische ASX-200-Index <XC0006013624> schloss 0,10 Prozent tiefer bei 5714,20 Punkten. Im indischen Mumbai stand der noch länger gehandelte Sensex-Index <QT0009982759> zuletzt 0,61 Prozent im Minus bei 30 948,62 Zählern, womit er an seine Vortagsverluste anknüpfte./gl/fbr


© dpa-AFX 2017
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CANADIAN DOLLAR / HONGKONG-DOLLAR (CAD/HKD) -0.06%6.16102 verzögerte Kurse.0.65%
EURO / HONGKONG-DOLLAR (EUR/HKD) -0.41%9.15894 verzögerte Kurse.-3.05%
HANG SENG -1.43%24658.06 Realtime Kurse.-8.14%
NIKKEI 225 -0.62%30323.34 Realtime Kurse.11.18%
NIO INC. 0.37%38.03 verzögerte Kurse.-21.97%
S&P/ASX 200 0.58%7460.2 Realtime Kurse.12.60%
SENSEX 30 0.71%59141.16 Realtime Kurse.21.98%
SHANGHAI STOCK EXCHANGE B SHARES INDEX -0.72%274.9603 Realtime Kurse.13.76%
SHENZHEN STOCK EXCHANGE A SHARE INDEX -1.95%2550.5785 Realtime Kurse.6.72%
STOXX EUROPE 600 0.70%467.19 verzögerte Kurse.16.26%
US DOLLAR / CHINESE YUAN RENMINBI (USD/CNY) 0.16%6.4458 verzögerte Kurse.-1.31%
US DOLLAR / JAPANESE YEN (USD/JPY) -0.02%109.36 verzögerte Kurse.6.32%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
13:02MÄRKTE EUROPA/Freundlich - DAX mit Vitesco-Abspaltung
DJ
12:22MARKT USA/Wall Street mit China-Sorgen leicht im Minus erwartet
DJ
12:16Aktien Frankfurt: Leichte Kursgewinne - Stimmung bleibt gedämpft
AW
12:15Dax macht Boden gut - Krisenkonzern Evergrande im Fokus
RE
12:03Aktien Schweiz: SMI behauptet sich über 12'000 Punkten
AW
11:56Aktien Europa: Kurserholung - Reise- und Freizeitbranche im Aufwind
AW
10:542/MÄRKTE ASIEN/Meist Verluste - HSI mit Evergrande-Debakel Schlusslicht
DJ
10:48SENTIMENT/US-Privatanleger verlassen in Scharen das Bullenlager
DJ
10:44UPDATE/MÄRKTE ASIEN/Meist Verluste - HSI mit Evergrande-Debakel Schlusslicht
DJ
10:15MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Vitesco mit eher mauem Debüt
DJ
Aktuelle Nachrichten "Märkte"