Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Indizes & Märkte

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

Aktien Asien: Leichte Gewinne - Cathay Pacific legt nach Einschnitten zu

21.10.2020 | 08:55

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (awp international) - Die asiatischen Börsen haben am Mittwoch mehrheitlich zugelegt. Sie folgten damit den leichten Gewinnen der US-Finanzmärkte. Hoffnungen auf ein Konjunkturpaket noch vor der nahenden Präsidentschaftswahl hatten die Wall Street gestützt.

An den asiatischen Börsen sei das Geschäft ruhig verlaufen, merkte Marktanalyst Jeffrey Halley vom Broker Oanda in einem Kommentar an. Das habe neben den Unwägbarkeiten der US-Präsidentschaftswahlen auch an den wenigen eigenen Impulsen gelegen. In Australien hätten die vorläufigen Angaben zu den Einzelhandelsumsätzen im September eine Stabilisierung vom Einbruch im August gezeigt. Dies sei Folge der abgeschwächten Corona-Beschränkungen im Bundesstaat Victoria gewesen.

Den unerwartet schwache Entwicklung der Erzeugerpreise in Südkorea wertete Halley als Herausforderung für das Land. Angesichts der schon extrem niedrigen Leitzinssätze seien deflationäre Signale alles andere als günstig, zumal die Landeswährung seit Mitte September an den Devisenmärkten deutlich zugelegt habe. Das dürfte die koreanische Notenbank dazu bringen, ihre Interventionen noch zu verstärken.

Die Corona-Krise zwingt unterdessen die Fluggesellschaften zu weiteren drastischen Einschnitten. Die Hongkonger Cathay Pacific kündigte die Streichung von 8500 Stellen an. Das entspricht rund einem Viertel der Gesamtbelegschaft. 5900 Jobs sollen demnach direkt wegfallen, 2600 derzeit offene Stellen werden nicht nachbesetzt. Die zum Konzern gehörende Regionalfluggesellschaft Cathay Dragon muss als Teil der Massnahmen komplett den Betrieb einstellen. Die Aktie gewann am Heimatmarkt zuletzt knapp drei Prozent.

Der japanische Nikkei 225 schloss 0,31 Prozent fester mit 23 639,46 Punkten. Der chinesische Auswahlindex CSI 300 verlor dagegen zuletzt 0,33 Prozent auf 4777,44 Punkte. In Hongkong zog der Hang Seng im späten Handel um 0,87 Prozent auf 24 784,13 Zähler an./mf/fba


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CATHAY PACIFIC AIRWAYS LIMITED 0.26%7.77 Schlusskurs.-32.55%
CITIGROUP-INDIKATION NIKKEI 225 0.51%26857.97 Realtime Kurse.14.40%
HANG SENG 0.39%26804.06 Realtime Kurse.-4.92%
NIKKEI 225 -0.22%26751.24 Realtime Kurse.13.08%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
04.12.Aktien New York Schluss: Dow und S&P schaffen erneut Rekorde
AW
04.12.Aktien New York Schluss: Dow und S&P schaffen nach Jobdaten erneut Rekorde
DP
04.12.NACHBÖRSE/XDAX unv. bei 13.294 Punkten
DJ
04.12.Aktien Osteuropa Schluss: Börsen schließen klar im Plus
DP
04.12.Aktien Europa Schluss: Gewinne bringen positives Wochenfazit
AW
04.12.AKTIEN WIEN SCHLUSS : OMV-Gewinne ziehen Leitindex nach oben
DP
04.12.Aktien Frankfurt Schluss: Dax verringert durch Endspurt sein Wochenminus
AW
04.12.MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - US-Arbeitsmarktbericht setzt keine Impulse
DJ
04.12.Aktien Schweiz Schluss: SMI mit versöhnlichem Wochenausklang
AW
04.12.BÖRSE WALL STREET : Rekordrally an der Wall Street treibt Europas Börsen an
RE
Aktuelle Nachrichten "Märkte"