APA ots news: FMA-Bericht zum Asset Management auf dem österreichischen Fondsmarkt im Jahr
2023:

Verwaltetes Vermögen steigt trotz Nettomittelabflüssen auf   
213 Mrd. (+6,5%) 

Wien (APA-ots) - Österreichs Fondsindustrie verwaltete zum 31.12.2023 ein  
Fondsvermögen in Höhe von  213,2 Mrd., ein Zuwachs um +  12,9 Mrd. 
oder + 6,5% im Vergleich zum Jahresultimo 2022. Und das, obwohl 
aggregierte Nettomittelabflüsse von -  1,1 Mrd. zu verkraften waren, 
insbesondere bei Immobilienfonds (- 1,7 Mrd.) und Mischfonds (- 1,5 
Mrd.), Rentenfonds (+ 1,7 Mrd.) und Aktienfonds (+  460 Mio.) 
verbuchten hingegen Zuflüsse. Insgesamt schafften die 
österreichischen Asset Manager - gemessen am verwalteten Vermögen - 
aber das historisch zweitbeste Ergebnis und holten den massiven 
Einbruch um rund  30 Mrd. im Jahr 2022, insbesondere ausgelöst durch 
die Kapitalmarktturbulenzen in Folge des Angriffskrieges Russlands 
gegen die Ukraine, zu mehr als einem Drittel wieder auf. Das Angebot 
blieb auf dem österreichischen Investmentfondsmarkt im Vergleich zum 
Jahr davor stabil: Wie 2022 waren im Berichtsjahr 14 
Kapitalanlagegesellschaften sowie 60 Alternative Investmentfonds 
Manger zum Vertrieb zugelassen; diese boten 1.191 Alternative 
Investmentfonds (AIF) sowie 883 inländische Organismen zur 
gemeinsamen Veranlagung in Wertpapieren (OGAW) an - 2022 waren es 
1.197 AIF und 873 OGAW. Dies geht aus dem heute veröffentlichten 
Bericht der österreichischen Finanzmarktaufsicht (FMA) zum Asset 
Management im 4. Quartal und Gesamtjahr 2023 hervor. 

Breites Angebot - stärkstes Wachstum bei Nachhaltigkeitsfonds 

Langfristig sind Nettomittelzuflüsse insbesondere bei Aktienfonds 
zu beobachten, bei Rentenfonds gab es nach vielen Jahren von 
Nettomittelabflüssen im Berichtsjahr erstmals wieder Zuflüsse, ebenso 
bei Mischfonds. Das am stärksten wachsende Marktsegment sind nach wie 
vor Nachhaltigkeitsfonds: Zum Jahresultimo 2023 erreichten Fonds 
gemäß der "Sustainable Finance Disclosure Regulation" (SFDR) ein 
Gesamtvolumen von  99,1 Mrd. (+21,4% oder +  17,5 Mrd. gegenüber 
2022), was bereits 46,5% des gesamten Fondsvolumens entspricht. Bei 
der ersten Erhebung dieser relativ neuen Kategorien hatte das Volumen 
rund  53 Mrd. betragen (zum Stichtag 30.06.2021). Bemerkenswert ist, 
dass  96,7 Mrd. auf "hellgrüne Fonds" gemäß Artikel 8 SFDR 
entfallen,  2,4 Mrd. auf "dunkelgrüne Fonds" nach Artikel 9 SFDR. 

Zum 31.12.2023 verwalteten die österreichischen Asset Manager 
1.135 Mischfonds mit Assets im Wert von  98,0 Mrd. (+ 5,1% bzw. +  
4,8 Mrd. im Jahr 2023), 430 Rentenfonds mit  58,5 Mrd. (+ 11,5% bzw. 
+  6,1 Mrd.), 355 Aktienfonds mit  40,8 Mrd. (+ 11,8% bzw. +  4,3 
Mrd.), 49 kurzfristige Rentenfonds mit  4,3 Mrd. (- 14,3% bzw. -  
0,7 Mrd.), 43 Private Equity Fonds mit  1,3 Mrd. (+ 17,0% bzw. +  
0,2 Mrd.), 43 sonstige Fonds mit  0,4 Mrd. - 10,5% bzw. -  41 Mio.) 
sowie 19 Immobilienfonds mit einem verwalteten Vermögen von  9,6 
Mrd. (- 14,8% bzw. -  1,7 Mrd.). 

Dynamisches Angebot ausländischer Fonds in Österreich 

Von den 11.229 ausländischen Fonds, die zum 31.12.2023 zum 
Vertrieb in Österreich zugelassen waren, entfielen 8.098 (+106) auf 
"Organismen zur gemeinsamen Veranlagung in Wertpapieren" (OGAW) und 
3.131 (+499) auf Alternative Investmentfonds (AIF). Damit ist die 
Anzahl der ausländischen Fonds neuerlich signifikant angestiegen. 
Mehr als die Hälfte der ausländischen Fonds stammt dabei aus 
Luxemburg gefolgt von den Märkten Irland, Deutschland und Frankreich. 

Den gesamten Bericht finden Sie online auf der FMA-Website unter 
[https://www.fma.gv.at/investmentfonds-und-verwaltungsgesellschaften/ 
quartalsberichte/] 
(https://www.fma.gv.at/investmentfonds-und-verwaltungsgesellschaften/ 
quartalsberichte/) 

Rückfragehinweis: 
   Finanzmarktaufsicht 
   Klaus Grubelnik (FMA-Mediensprecher) 
   +43/(0)1/24959-6006 oder +43/(0)676/882 49 516 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/694/aom 

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER 
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT *** 

OTS0066    2024-03-18/10:54