Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

ANALYSE/Rennen um Libor-Ersatz heizt sich auf

17.05.2021 | 10:14

Von Julia-Ambra Verlaine

LONDON (Dow Jones)--Im Rennen um die Abschaffung des Londoner Interbanken-Zinssatzes (Libor) bis zum Jahresende tauchen neue Konkurrenten auf. Bank of America und JP Morgan handelten das erste komplexe Derivat mit einem Bloomberg-Index, der den Libor ersetzen soll, und tauschten Anfang des Monats einen Zinsswap im Wert von 250 Millionen US-Dollar. Der Bloomberg-Short-Term-Bank-Yield-Index konkurriert mit der Alternative, die von Regulierungsbehörden wie der Federal Reserve Bank von New York bevorzugt wird.

Die Transaktion zwischen beiden großen Wall-Street-Firmen markiert eine Verschiebung in dem jahrelangen Plan, sich von dem problematischen Zinssatz zu entfernen, der Billionen von Dollar an Finanzverträgen zugrunde liegt. Einige Analysten argumentieren nun, dass wahrscheinlich mehrere Benchmarks den Libor ersetzen werden, anstatt nur einer. Der Libor soll nach einem Manipulationsskandal am Ende dieses Jahres ersetzt werden.

   SOFR gilt als Favorit 

Das maßgebliche Komitee ARCC, bestehend aus großen Banken, Versicherern und Vermögensverwaltern, die mit der New Yorker Fed zusammenarbeiten, haben Investoren und Unternehmen dazu aufgerufen, auf die Secured-Overnight-Financing-Rate SOFR umzusteigen. Während große Banken und Hypothekenfinanzierer wie Fannie Mae damit begonnen haben, die Benchmark aktiv zu nutzen, halten sich einige große US-Unternehmen und andere Kreditnehmer zurück. Sie suchen nach einer Benchmark, die die Zinssätze über längere Zeiträume festsetzen kann.

Banker klagen, dass die Kunden den Bloomberg-Index verwenden, da das ARCC nur langsam diese zukunftsorientierten Referenzsätze einführt. Der Ausschuss plante ursprünglich, einen solchen Satz bis Anfang 2021 zu empfehlen. Nachdem es mit dem Hinweis auf einen Mangel an ausreichenden Transaktionen und Daten gezögert hatte, nahmen einige Treasurer und Händler die Sache selbst in die Hand.

   Bloomberg-Satz dem Libor sehr ähnlich 

JP-Morgan-Abteilungsleiter Thomas Pluta erläutert, dass die Verzögerung den konkurrierenden Zinssätzen Leben einhauchte, und sein Trading Desk erlebe eine hohe Nachfrage nach dem Bloomberg-Satz. "Der Bloomberg-Short-Term-Bank-Yield-Index ist dem Libor sehr ähnlich, so dass die Leute verstehen, was er ist", sagt Pluta weiter. "Er hat sich als der wahrscheinlichste Spitzenreiter unter den kreditsensitiven Sätzen herauskristallisiert, die entwickelt werden."

Laut Pluta dürfte sich der SOFR als primärer Zinssatz auf den Finanzmärkten durchsetzen, aber einige Kreditnehmer wählten lieber Alternativen, die ihren Bedürfnissen besser entsprechen. Einige regionale Banken verwenden bereits den Ameribor, einen von dem Futures-Guru Richard Sandor entwickelten Zinssatz, da er sich mit ihren Finanzierungskosten ändert. Der Satz wird an der American Financial Exchange festgelegt und spiegelt wider, was Banken zahlen, um sich gegenseitig Kredite zu gewähren.

   SOFR ist nahezu risikofrei 

Der SOFR ist ein Tagesgeldsatz, der als nahezu risikofrei bezeichnet wird, was bedeutet, dass er die gestiegenen Kosten für die Finanzierung während einer Krise nicht widerspiegelt. Sonali Theisen, Leiterin des E-Trading bei der Bank of America, meint, dass dies den Wechsel für Kreditnehmer, die einen marktsensitiven Zinssatz benötigen, wie etwa Treasurer von Unternehmen, die gerne Zahlungen im Voraus festlegen, kompliziert macht. "Dem Markt mehr als eine Option zur Verfügung zu stellen, insbesondere um den Kreditwechsel zu unterstützen, erscheint sinnvoll. Wir wollen unseren Kunden eine Wahlmöglichkeit bieten."

Die ARRC bemüht sich, ihre Unterstützung für zukunftsorientierte Zinssätze in der Finanzindustrie zu beschleunigen. Sie hat kürzlich eine Liste von Standards veröffentlicht, die längerfristige SOFR-Sätze unterstützen, um deren Akzeptanz zu erhöhen. Laut Tom Wipf, einem Banker bei Morgan Stanley, der auch das ARRC leitet, nimmt sich das Komitee Zeit, um sicherzustellen, dass die Sätze auf ausreichend vielen Transaktionen basieren. "Die jüngsten Entwicklungen unterstreichen, dass es eine sehr starke Nachfrage nach einer Benchmark gibt", so Wipf. "Es ist klar, dass dieses letzte Puzzlestück für den Markt wichtig ist."

Kontakt zur Autorin: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/axw/mgo

(END) Dow Jones Newswires

May 17, 2021 04:13 ET (08:13 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMERICAN FINANCIAL GROUP, INC. -0.35%126.49 verzögerte Kurse.44.36%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.04%0.734 verzögerte Kurse.-3.87%
BANK OF AMERICA CORPORATION -0.83%38.36 verzögerte Kurse.26.56%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.06%1.3906 verzögerte Kurse.2.12%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) 0.00%0.8017 verzögerte Kurse.2.23%
DJ INDUSTRIAL -0.42%34935.47 verzögerte Kurse.14.63%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.01%1.1867 verzögerte Kurse.-2.65%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) 0.00%0.013452 verzögerte Kurse.-1.63%
MORGAN STANLEY -0.31%95.98 verzögerte Kurse.40.49%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) -0.49%0.6974 verzögerte Kurse.-2.36%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
16:49Tschechen dürfen in Discos auch wieder auf Tanzfläche
DP
16:47Polizei kontrolliert Reiserückkehrer - Einreise-Testpflicht gestartet
DP
16:44Immobilienverkauf bringt Bahn mehr als zwei Milliarden Euro ein
DP
16:39URABSTIMMUNG ÜBER STREIKS :  GDL erwartet eindeutiges Ergebnis
DP
16:30UMFRAGE :  Passagiere am BER zufriedener als in Tegel
DP
16:28Altmaier will Projekte bei Klimaschutz besser erläutern
DP
15:04BDI-Chef Russwurm fordert schneller mehr Ökostrom
DJ
15:02Diskussion um kostenpflichtige Corona-Tests und Rechte für Ungeimpfte
DJ
14:56Schäuble dringt auf raschere Erhöhung des CO2-Preises
DJ
14:50CORONA-BLOG/Mitglied des Ethikrates fordert Impfpflicht bei Personenbeförderung
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"