Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

ANALYSE/Deutsche Bank: Impfstoff-Durchbruch gibt Startschuss für Normalisierung

23.11.2020 | 15:27

LONDON (dpa-AFX) - Die jüngsten Nachrichten aus der Impfstoffentwicklung gegen das Coronavirus sind nach Ansicht der Devisenmarktexperten der Deutschen Bank ein Grund zum Feiern. Die Impfstoffnews der vergangenen Wochen seien ein beispielloser Sieg der Wissenschaft und dies werde zu einer deutlich schnelleren Normalisierung des täglichen Lebens führen, als es noch vor wenigen Wochen anzunehmen war, erklärten die Forex-Strategen Robin Winkler und George Saravelos in einer am Montag vorliegenden Studie.

Sie spielen damit auf das dritte Zeichen der Hoffnung innerhalb weniger Wochen an, nachdem vom britisch-schwedischen Pharmakonzern Astrazeneca in Kooperation mit der Uni Oxford offenbar ein weiterer wirksamer Corona-Impfstoff gefunden wurde. Nach vorläufigen Studiendaten bietet er im Mittel einen 70-prozentigen Schutz vor Covid-19, und bei spezieller Dosierung kann die Wirksamkeit womöglich noch deutlich höher liegen. Die beiden sogenannten mRNA-Impfstoffe von Pfizer und der Mainzer Biontech sowie vom Konzern Moderna haben laut den Unternehmen nach vorläufigen Daten rund 95 Prozent Wirksamkeit.

Die Deutsche-Bank-Experten gehen nun davon aus, dass der besonders gefährdete Anteil der Bevölkerung in den Industrieländern bis zum Frühjahr und die Gesamtbevölkerung dann bis Mitte kommenden Jahres immunisiert werden kann. Bei der Geschwindigkeit gebe es sogar noch Spielraum nach oben, und in einigen Ländern sei auch eine Herdenimmunisierung bereits vor dem Sommer vorstellbar./ag/mis/men


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE BANK AG -0.32%9.16 verzögerte Kurse.2.36%
MODERNA, INC. 6.27%132.98 verzögerte Kurse.27.29%
PFIZER INC. -0.05%36.48 verzögerte Kurse.-0.90%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
07:41Japans Verbraucherpreise geben deutlich nach - Sorge vor Deflation
AW
07:35DEVISEN : Euro hält sich zu Dollar und Franken auf Vortagsniveau
AW
07:31MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2-
DJ
07:31MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa
DJ
07:30DEVISEN : Euro hält sich auf Vortagsniveau
DP
07:09Bitcoin stabilisiert sich nach weiterem Rückschlag erst einmal
DP
07:02DEUTSCHE BUNDESBANK : Pressekonferenz am 21. Januar 2021 – Einleitende Bemerkungen
PU
06:35Tausende Pubs und Restaurants in Großbritannien wegen Corona pleite
DP
06:35Grüne hoffen auf Klima-Neustart mit Biden-Regierung
DP
06:33LAMBRECHT : Einschränkungen für Geimpfte möglichst aufheben
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"