Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NachrichtenWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (01.12.2020) +++

01.12.2020 | 17:00

FRANKFURT (Dow Jones)--Dow Jones Newswires hat im Tagesverlauf folgende Analysen und Hintergrundberichte gesendet, die in dieser Übersicht thematisch mit Sendezeiten und Originalüberschriften zusammengestellt sind:

++++++++++++++++ ÜBERSICHT HEADLINES (Details weiter unten) ++++++++++++++++ 

15:02 ANALYSE/Bankenfusionen sind nicht das Allheilmittel

13:54 HINTERGRUND/Hongkongs Chefin ohne Bankkonto zeigt langen Arm der USA

12:46 ANALYSE/Großbritannien vor Logistik-Chaos im Brexit-Finale

09:28 ANALYSE/Nikola ist die Lektion, die GM erst lernen musste

09:16 ANALYSE/Fahrerdaten sind Segen und Fluch für Versicherer

++++++++++++++++ Unternehmen & Branchen ++++++++++++++++ 
 
15:02 ANALYSE/Bankenfusionen sind nicht das Allheilmittel 

Banker lieben es, über Fusionen nachzudenken. Aber sie sind keine einfache Lösung für die Probleme der europäischen Kreditinstitute. Auch nicht Zusammenschlüsse innerhalb eines Landes. Die Aktien von Unicredit gaben am Dienstag nach, nachdem CEO Jean Pierre Mustier angekündigt hatte, aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die strategische Ausrichtung der zweitgrößten italienischen Bank von seinem Posten zurückzutreten. Der weithin respektierte Manager hatte gegen den Druck des Verwaltungsrates angekämpft, mehr Deals zu machen. Er bevorzugt, überschüssiges Geld an die Aktionäre auszuschütten. Vergangene Woche scheiterten die Fusionsgespräche der beiden spanischen Banken BBVA und Banco de Sabadell wegen unterschiedlicher Preisvorstellungen, was zeigt, wie wackelig solche Deals sein können.

 
09:28 ANALYSE/Nikola ist die Lektion, die GM erst lernen musste 

Die Art und Weise, wie Tesla die etablierte Autoindustrie herausforderte, ist eher die Ausnahme als die Regel bei der Umstellung auf Elektrofahrzeuge. Und deshalb wird Nikola wohl nie so sein wie Tesla, auch wenn Investoren, vor allem aber General Motors, so sehr darauf gehofft hatten. Das Elektrofahrzeug-Startup hat sein auffälliges Pickup-Projekt "Badger" am Montag im Rahmen einer radikal geschrumpften Version seines Vertrags mit GM auf Eis gelegt. Von der im September unterzeichneten ursprünglichen Vereinbarung ist nicht mehr übrig geblieben, als der Plan einer Zusammenarbeit bei der Ausstattung von großen Nikola-Trucks mit Brennstoffzellentechnologie von GM.

 
09:16 ANALYSE/Fahrerdaten sind Segen und Fluch für Versicherer 

Daten in Echtzeit aus einem Auto im Fahrbetrieb können ein Segen für die Versicherungsnehmen sein. Oder auch ein Fluch. Das zeigt ein Blick auf die Erfahrungen der Banken, die mit den Fintech-Anbietern mithalten oder kooperieren müssen. Das Datenvolumen von Telematik-Diensten wächst rasant. Daten werden ständig gesammelt, über Smartphones, in Fahrzeug verbauten Sensoren oder über dort nachträglich eingesetzte Blackboxes. Versicherer und Branchenneulinge können mit Hilfe solcher Daten viel besser ihre Risiken bestimmen, als dies über die Zuordnung von Wohnorten zu den Fahrern möglich wäre. Der Markt ist in Bewegung. Das zeigt die Ankündigung des Autobauers General Motors, selbst Kraftfahrzeugversicherungen anbieten zu wollen.

 
++++++++++++++++ Wirtschaftspolitik ++++++++++++++++ 
 
13:54 HINTERGRUND/Hongkongs Chefin ohne Bankkonto zeigt langen Arm der USA 

Nachdem die Hongkonger Regierungschefin Carrie Lam im August von den USA sanktioniert worden war, konnte sie in ihrer eigenen Stadt kein Bankkonto mehr eröffnen. Das erzählt Lam selbst in einem Interview mit dem Fernsehsender HKIBC, das am vergangenen Freitag ausgestrahlt wurde.

 
12:46 ANALYSE/Großbritannien vor Logistik-Chaos im Brexit-Finale 

Großbritannien steht vor einem Logistik-Alptraum, der zu Verzögerungen und Engpässen bei lebenswichtigen Gütern führen könnte: Am 1. Januar 2021 vollendet das Land den Austritt aus der Europäischen Union. Mit Beginn des kommenden Jahres soll der freie Warenverkehr über den Ärmelkanal zum ersten Mal in einem halben Jahrhundert enden. Die Entscheidung hat Ängste vor schwerwiegenden Kapazitätsengpässen in britischen Häfen und Staus auf britischen Autobahnen geweckt, wo Zollbeamte inmitten eines akuten Personalmangels, der die Lieferketten durcheinander bringen könnte, Lastwagen inspizieren werden.

Wir freuen uns über Ihr Feedback an topnews.de@dowjones.com.

DJG/mgo

(END) Dow Jones Newswires

December 01, 2020 11:00 ET (16:00 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. 0.12%1732.96 verzögerte Kurse.-1.24%
APPLE INC. -0.41%128.3907 verzögerte Kurse.-1.36%
ASSICURAZIONI GENERALI S.P.A. -0.24%14.365 verzögerte Kurse.0.98%
AXA -0.64%19.916 Realtime Kurse.2.73%
GENERAL MOTORS COMPANY -2.65%50.195 verzögerte Kurse.23.75%
NIKOLA CORPORATION -6.48%19.94 verzögerte Kurse.39.65%
TESLA, INC. -1.14%834.6386 verzögerte Kurse.19.74%
THE ALLSTATE CORPORATION 0.06%109.15 verzögerte Kurse.-0.79%
UNICREDIT S.P.A. -1.82%7.701 verzögerte Kurse.2.56%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
19:23Merkel und Selenskyj telefonieren zum Konflikt in der Ostukraine
DP
19:22MEDIEN : Trump verlässt Washington am Morgen vor Biden-Vereidigung
DP
19:22Kramp-Karrenbauer beschwört Einigkeit von CDU und CSU
DP
19:02EXPERTEN AN WHO :  Länder müssen mehr Sequenzierungen durchführen
DP
19:00ÜBERBLICK am Abend/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
DJ
18:58US-FORSCHER : Bereits mehr als zwei Millionen Corona-Tote weltweit
DP
18:55JOHNSON :  Druck auf Gesundheitssystem ist außergewöhnlich
DP
18:53LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
18:53LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
18:48Bundesregierung kritisiert Rückzug Russlands von "Open Skies"-Vertrag
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"