Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Unternehmen  >  Alle News

News : Unternehmen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren

iQ Power Licensing : CEO kauft wiederholt Bonds der Gesellschaft

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.09.2018 | 15:34
  • CEO erwirbt Wandelanleihen im Wert von EUR 20.000

Zug, Schweiz, 14. September 2018 - iQ Power Licensing AG (ISIN: CH0268536338; WKN/Security Nummer: A14M1C; Symbol: IQL), Entwickler und Vermarkter von Technologien und deren Lizenzen für umweltfreundliche und technologisch innovative Starterbatterien für Kraftfahrzeuge, gibt bekannt, dass der CEO der iQ Power Licensing AG, Bob Sullivan, heute Wandelanleihen (ISIN: DE000A1GXE20, Laufzeit 2021) in Höhe von EUR 20.000 der Gesellschaft erworben hat. Diese Bekanntmachung erfolgt in Übereinstimmung mit den Börsenbestimmungen bezüglich Directors' Dealings und Insider Trading.

Damit hat der CEO in jüngerer Zeit Bonds der iQ Power Licensing AG im Wert von insgesamt EUR 220.000 erworben. Mit dem wiederholten Kauf unterstreicht Sullivan seine große Zuversicht in die positive weitere Entwicklung der iQ Power Licensing AG. Die jetzige Investition erfolgt, nachdem nach wie vor ein Kontingent an nicht genutzen Wandelanleihen für Aktionäre der iQ Power Licensing AG zur Verfügung steht.

Über die iQ Power Technologie
Batterien mit iQ-Power-Technologie sind darauf ausgerichtet, eine bessere Performance von Starterbatterien zu erreichen und so dem wachsenden Bedarf elektronischer Verbraucher in heutigen Automobilen sowie den Anforderungen von Start-Stopp-Anwendungen zu begegnen. Die zugrundeliegende Elektrolyt-Durchmischung bedeutet die erste signifikante Innovation seit Jahrzehnten auf dem Gebiet nasser Starterbatterien. Die automatische Durchmischung in der Batterie sichert eine gleichmäßige Säuredichte und gewährleistet so eine höhere anhaltende Performance während des gesamten Lebenszyklus der Batterie. Entsprechend erhöht sich die Haltbarkeit der Platten, indem Säureschichtung und starke Temperaturgradienten in der Batterie vermieden werden. Das Resultat ist eine bessere Materialausnutzung bei geringeren Kosten je Produktlebensdauer im Vergleich zu herkömmlichen Batterien. Die patentierte Technologie wurde 2010 mit dem begehrten "Automechanika Innovation Award" ausgezeichnet und errang 2017 als Gewinner einen ersten Platz bei den GreenTec Awards. - Mehr unter: www.iqpower.com

iQ Power Licensing AG veröffentlichte diesen Inhalt am 14 September 2018 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 14 September 2018 13:33:09 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Unternehmen"
07:44WOCHENRÜCKBLICK KW16 : DAX – Nur der Auftakt zu etwas noch Größerem?
MA
07:44Bestechungsvorwürfe gegen Andritz, Aktie mit neuem Kaufsignal!
MA
07:44VW-AKTIE : Was ist noch drin?
MA
19.04.ELON MUSK : Musk und Börsenaufsicht erhalten mehr Zeit
DP
19.04.LOXAM : hilft beim Wiederaufbau von Notre Dame
BU
19.04.'MANAGER MAGAZIN' : Fielmann bereitet Internet-Vertrieb vor
DP
19.04.Leica bekommt wegen Werbe-Video Ärger in China
RE
19.04.TV-QUOTEN : Knapp sechs Millionen sehen Commissario Brunetti
DP
19.04.Deutsche Industrie setzt auf eigene 5G-Campusnetze
DP
19.04.BASF will 5G-Funknetz - 'Grundlage für wettbewerbsfähige Lösungen'
DP
News im Fokus "Unternehmen"
Werbung