Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 11.11.2019 - 15.15 Uhr

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.11.2019 | 15:21

Alibaba erzielt neuen Verkaufsrekord beim 'Singles Day'

PEKING - Der chinesische Online-Gigant Alibaba hat beim "Singles Day" einen neuen Verkaufsrekord erreicht. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, kamen die Verkäufe bereits am Nachmittag um 16.00 Uhr - also acht Stunden vor Schluss - auf den Vorjahresumsatz von rund 30 Milliarden US-Dollar (etwa 27 Mrd Euro).

Verdi verhandelt mit Lufthansa über Flugbegleiter-Tarife

FRANKFURT - Bei der Lufthansa hat eine zweite Gewerkschaft offizielle Tarifverhandlungen für einen Teil der Flugbegleiter aufgenommen. Während der Konzern und die bisherige Mehrheitsgewerkschaft Ufo in Frankfurt noch über eine mögliche Schlichtung ihres Tarifkonflikts berieten, teilte die DGB-Gewerkschaft Verdi am Montag mit, dass man Verhandlungen für die rund 3500 saisonalen Flugbegleiter aufgenommen habe.

Mobilfunker wollen weiße Flecken gemeinsam angehen - Netzkooperation geplant

BONN/DÜSSELDORF/MÜNCHEN - Die drei deutschen Mobilfunknetzbetreiber Deutsche Telekom, Vodafone und Telefonica Deutschland wollen künftig gemeinsam schlecht versorgte Gebiete ans Netz anschließen. Ziel sei eine bessere mobile Breitbandversorgung für die Kunden, insbesondere auf dem Land und entlang von Straßen, Schienen und Flüssen, hieß es von den Unternehmen am Montag in einer gemeinsamen Mitteilung. Dafür sollen bis zu 6000 neue Mobilfunkstandorte koordiniert aufgebaut werden, wie die Unternehmen in einer Absichtserklärung vereinbarten. Die Bundesnetzagentur hatte im Rahmen der Frequenzauktion die Auflage gemacht, dass die typischerweise schlechter versorgten Gebiete besser angebunden werden müssen.

ROUNDUP: Talanx erwartet 2020 erneut Rekordgewinn - Gegenwind durch Zinsen

HANNOVER - Der Versicherungskonzern Talanx peilt für 2019 und 2020 Rekordgewinne in Serie an. "Wir wollen das erwartete Rekordergebnis von 2019 im Jahr 2020 mit einem weiteren Rekordergebnis toppen", sagte Finanzvorstand Immo Querner am Montag in einer Telefonkonferenz in Hannover. Doch einen Überschuss von mehr als einer Milliarde Euro, wie ihn Analysten bereits auf dem Zettel haben, erwartet die Führung des Versicherers mit Marken wie HDI und Neue Leben 2020 noch nicht.

ROUNDUP: Deutsche Pfandbriefbank erwartet nach Gewinnsprung härtere Zeiten

MÜNCHEN/GARCHING - Die Deutsche Pfandbriefbank (PBB) stellt sich nach einem Gewinnsprung im dritten Quartal auf schwierigere Zeiten im Immobiliengeschäft ein. Die Bank wird im vierten Quartal ihre Risikovorsorge für faule Kredite erhöhen, wie Vorstandschef Andreas Arndt am Montag in einer Telefonkonferenz sagte. Für 2020 sei es wegen steigender gesamtwirtschaftlicher Risiken insgesamt angeraten, "mehr Risikopuffer" aufzubauen. Eine Gewinnprognose für das kommende Jahr gab der Manager noch nicht ab.

ROUNDUP: Adidas stellt prestigeträchtige Speed-Factorys ein

HERZOGENAURACH - Der Sportartikelhersteller Adidas stellt seine erst 2017 eröffneten sogenannten Speed-Factorys in Ansbach und in Atlanta (US-Bundesstaat Georgia) ein. Das teilte das Unternehmen am Montag mit und bestätigte damit Berichte mehrerer Medien. An der Technologie des einstigen Prestigeprojektes wolle Adidas jedoch festhalten und sie künftig bei Zulieferern in Asien einsetzen. Betroffen sind den Angaben zufolge rund 100 Mitarbeiter. "Wir können betriebsbedingte Kündigungen noch nicht ausschließen", sagte eine Sprecherin des Adidas-Partners Oechsler AG, der die Speed-Factorys in Ansbach und Atlanta aufgebaut hatte und bisher betreibt.

ROUNDUP: Teamviewer wächst stark dank steigender Abonnenten

GÖPPINGEN - Der seit kurzem an der Börse notierte Softwarekonzern Teamviewer ist im dritten Quartal dank seiner internationalen Expansion und neuer Anwendungen rasant gewachsen. Das Unternehmen profitiere stark von der Digitalisierung, sagte der Konzernchef Oliver Steil am Montag in einer Telefonkonferenz. Die höchste Wachstumsrate erzielte Teamviewer in Nord- und Südamerika. Die Zahl der kostenpflichtigen Abonnements belief sich zum Ende des dritten Quartals insgesamt auf mehr als 430 000 und damit auf doppelt so viel wie vor einem Jahr.

Übernahmekampf um Just Eat: Naspers senkt Annahmeschwelle

LONDON/AMSTERDAM - Im Übernahmekampf um den britischen Essenslieferdienst Just Eat muss die Naspers-Tochter Prosus ihre Ansprüche zurückschrauben. Die Annahmeschwelle für das Angebot werde auf 75 Prozent gesenkt, teilte Naspers am Montag mit der Vorlage des Angebotsdokuments in London mit. Vorher hatte die Tochter des südafrikanischen Medienkonzerns Naspers noch mindestens 90 Prozent der Anteile haben wollen. Der Angebotspreis bleibe bei 710 Pence je Aktie und damit bei 4,9 Milliarden britischen Pfund (5,7 Mrd Euro) insgesamt, hieß es. Die Angebotsfrist läuft demnach bis zum 11. Dezember.

IPO: Zeichnungsfrist für Aramco-Aktien ab kommenden Sonntag

RIAD - Nach langer Verzögerung beim geplanten Börsengang des Ölriesen Aramco soll am kommenden Sonntag die Zeichnungsfrist für Aktien des saudischen Energiekonzerns beginnen. Privatanleger können die Aktien voraussichtlich vom 17. bis 28. November zeichnen, institutionelle Anleger haben bis 4. Dezember Zeit für ihre Order. Das geht aus dem Börsenprospekt hervor, den der Staatskonzern am späten Samstagabend veröffentlichte.

American Airlines streicht Boeing-737-Max-Flüge bis Anfang März

FORT WORTH/WASHINGTON - Die US-Fluggesellschaft American Airlines rechnet damit, den Flugzeugtyp Boeing 737 Max frühestens ab dem 5. März 2020 wieder einsetzen zu können. Das teilte das Unternehmen am Freitag (Ortszeit) mit. Zuvor hatte die Airline den 16. Januar als Termin für die Wiederaufnahme von Flügen mit diesen Maschinen angepeilt, die nach zwei Abstürzen mit einem Startverbot belegt sind. Nun werden diese aber weitere anderthalb Monate aus dem Flugplan gestrichen. Die Frist wurde damit bereits zum wiederholten Mal verlängert.

^

Weitere Meldungen

-EU-Kommission setzt Prüfung der Embraer-Übernahme durch Boeing aus

-Goldman Sachs weist Diskriminierungsverdacht bei Apple Card zurück

-Private Banken unterstützen Scholz' Idee für europäische Einlagensicherung

-Altmaier fordert Maßnahmen gegen Wettbewerbsverzerrungen in der EU

-'HB': Lufthansa ändert Bedingungen beim Vielfliegerprogramm

-Basiskonten laut Studie oft vergleichsweise teuer

-Bergbaukonzern Vale wird bei Jahresziel für den Eisenerz-Absatz vorsichtiger

-IG Metall Küste fordert Rettungsplan für Windindustrie

-ROUNDUP: Renten sollen erneut um mehr als drei Prozent steigen

-Experten zu Atommüll: Länder nicht auf Risiken und Kosten eingestellt

-Bericht: Kein G20-Staat beim Klimaschutz auf 1,5-Grad-Kurs

-'Spiegel': Metro und Redos könnten einige Real-Märkte gemeinsam halten

-US-Behörde: Vitamin-E-Öl spielt Rolle bei Toten durch E-Zigaretten

-US-Regierung will Mindestalter für E-Zigaretten auf 21 anheben

-Roche vermeldet Forschungserfolg bei Mittel gegen Muskelkrankheit

-Novartis-Produktekandidat Tropifexor zeigt Verbesserungen bei NASH-Patienten

-Novartis-Tochter Sandoz kauft japanische Aktivitäten von Aspen

-Klartext von Hummels nach Bayern-Watschn: BVB 'keine Top-Truppe'

-Klöckner und Seehofer wollen für Tierwohl Baurecht ändern

-Agritechnica setzt auf Automatisierung und künstliche Intelligenz

-Umfrage: Bargeld und Gutscheine bleiben Weihnachtsgeschenk-Hits

-Branchen-Zusagen für weniger Zucker und Salz in Fertigprodukten

-Voestalpine und Thyssenkrupp testen Stahlproduktion mit Wasserstoff

-WHO: Kreative Tätigkeiten wirken sich positiv auf Gesundheit aus

-Deutlich mehr Ausgaben: Karneval wird als Wirtschaftsfaktor wichtiger

-Boehringer: Deutschland hat Nachholbedarf bei Forschungsförderung

-Hertha mit Rekord-Umsatz: Investor sichert hohes Eigenkapital

-Woody Allen und Amazon legen millionenschweren Rechtsstreit bei

-Ex-Manager von Deutsche Bank und Monte Paschi in Italien verurteilt

-Fluglärmgegner demonstrieren zum 300. Mal in Terminal

-Studie: Verbraucher greifen für Kaffee und Tee tief in die Tasche°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/jha

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADIDAS AG 0.14%278.6 verzögerte Kurse.52.74%
ALIBABA GROUP HOLDING 0.20%204.91 verzögerte Kurse.49.49%
AMERICAN AIRLINES GROUP INC. -0.87%27.48 verzögerte Kurse.-14.42%
APPLE INC. 1.36%275.15 verzögerte Kurse.72.09%
ASPEN GROUP 0.00%1.2 Schlusskurs.23.08%
ASPEN GROUP LTD. -0.06%813.3 verzögerte Kurse.42.73%
ASPEN GROUP, INC. -3.58%7.28 verzögerte Kurse.32.85%
BOEING COMPANY (THE) -1.33%341.67 verzögerte Kurse.5.94%
BRITISH POUND / AUSTRALIAN DOLLAR (GBP/AUD) 0.07%1.93807 verzögerte Kurse.7.50%
BRITISH POUND / CANADIAN DOLLAR (GBP/CAD) 0.03%1.75452 verzögerte Kurse.1.85%
BRITISH POUND / JAPANESE YEN (GBP/JPY) 0.06%145.8 verzögerte Kurse.5.38%
BRITISH POUND / NEW ZEALAND DOLLAR (GBP/NZD) 0.05%2.01897 verzögerte Kurse.7.28%
BRITISH POUND / SWISS FRANC (GBP/CHF) 0.18%1.31083 verzögerte Kurse.6.05%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -1.10%1.3324 verzögerte Kurse.5.67%
DEUTSCHE BANK AG -0.90%6.721 verzögerte Kurse.-3.53%
DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK AG 0.85%14.29 verzögerte Kurse.63.50%
DEUTSCHE TELEKOM AG -0.11%14.762 verzögerte Kurse.-0.39%
DGB GROUP N.V. -1.84%0.746 verzögerte Kurse.-10.98%
EMBRAER S.A. 1.12%19.03 Schlusskurs.-12.18%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.18%0.8346 verzögerte Kurse.-7.70%
GOLDMAN SACHS GROUP INC. -0.46%225 verzögerte Kurse.35.32%
JUST EAT PLC 0.64%790 verzögerte Kurse.34.63%
LUFTHANSA GROUP AG 1.02%16.795 verzögerte Kurse.-14.75%
NASPERS LIMITED 2.94%2136 Schlusskurs.-23.71%
NOVARTIS -0.07%91.21 verzögerte Kurse.22.77%
PROSUS N.V. 2.12%61.78 verzögerte Kurse.0.00%
TALANX AG 0.27%45.26 verzögerte Kurse.51.88%
TELEFONICA 0.49%6.726 Schlusskurs.-8.35%
TELEFONICA DEUTSCHLAND HOLDING -0.63%2.662 verzögerte Kurse.-22.12%
THYSSENKRUPP AG 0.22%11.645 verzögerte Kurse.-22.26%
VODAFONE GROUP PLC 1.32%146.24 verzögerte Kurse.-4.36%
VOESTALPINE AG 0.56%25.14 Schlusskurs.-4.01%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
07:44WARREN BUFFETT : Zunehmende Cyber-Risiken als Gefahr und Anlagechance
MA
13.12.BERICHT : Infantino will weitrechenden Investoreneinfluss bei Club-WM
DP
13.12.DEVISEN : Eurokurs weiter unter Druck - Britisches Pfund zieht an
DP
13.12.OTS : Börsen-Zeitung / Negativzins? Nein danke - ein Marktkommentar von Werner ...
DP
13.12.UN-Klimakonferenz in Madrid geht in die Verlängerung
DP
13.12.Streiks in Frankreich dauern auch am Wochenende an
DP
13.12.GB-WAHL : Trump gratuliert seinem "Freund" Johnson zum Wahlsieg
DP
13.12.Trump will China-Zölle zum Großteil als Hebel für Gespräche erhalten
DP
13.12.BOUFFIER : Klima-Aktivistin Thunberg liegt teilweise 'grob falsch'
DP
13.12.Schulze will Kontrollen zur Wirksamkeit des Klimapakets vorziehen
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"