Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Unternehmen  >  Alle News

News : Unternehmen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 06.12.2018

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
06.12.2018 | 21:36

UBS senkt Covestro auf 'Neutral' - Ziel runter auf 51 Euro

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat Covestro von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 65 auf 51 Euro gesenkt. Ein mittelfristig hohes Angebot in allen Produktketten des Spezialchemiekonzerns halte den Zuwachs beim operativen Ergebnis (Ebitda) zurück, schrieb Analyst Geoff Haire in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Die Wahrscheinlichkeit für weitere Ausschüttungen von Barmitteln sei gering.

Commerzbank senkt BMW auf 'Reduce' und Ziel auf 70 Euro

FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Aktien des Autobauers BMW von "Hold" auf "Reduce" abgestuft und das Kursziel von 87 auf 70 Euro gesenkt. Es werde immer offensichtlicher, wie fragil die Gewinnentwicklung sei, schrieb Analyst Demian Flowers in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

UBS senkt Lanxess auf 'Neutral' - Ziel runter auf 53 Euro

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat Lanxess von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 78 auf 53 Euro gesenkt. Der Spezialchemiekonzern stehe vor einer schwächeren Wachstumsphase, schrieb Analyst Patrick Rafaisz in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Das operative Ergebnis (Ebitda) werde nicht mehr länger im zweistelligen Prozentbereich zulegen.

UBS startet Linde mit 'Buy'

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat Linde mit "Buy" in die Bewertung aufgenommen. Seine Kaufempfehlung für die Aktie des Industriegaseherstellers basiere auf dem über der Branche liegenden Gewinnwachstum und der Bilanz, die Ausschüttungen an die Aktionäre ermögliche, schrieb Analyst Geoff Haire in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

UBS hebt Air Liquide auf 'Buy' - Ziel hoch auf 117 Euro

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat die Aktie des Industriegaseherstellers Air Liquide von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 109 auf 117 Euro angehoben. Hauptgrund dafür sei das große Wachstumspotenzial im Geschäftsfeld Large Industries, schrieb Analyst Andrew Stott in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

UBS senkt Ziel für Wacker Chemie auf 120 Euro - 'Buy'

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Wacker Chemie von 170 auf 120 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Selbst bei seinen gekürzten Prognosen für das Polysilikon- und Silikongeschäft sei der freie Barmittelfluss des Unternehmens weiterhin ohne Probleme positiv, schrieb Analyst Patrick Rafaisz in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

HSBC hebt Grenke auf 'Buy' - Ziel 96 Euro

LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat Grenke anlässlich eines Interviews von Finanzvorstand Sebastian Hirsch von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel auf 96 Euro belassen. Die Aussagen Hirschs, wonach langfristig mit einem deutlich niedrigeren Leasing-Wachstum gerechnet werde, seien vom Markt missverstanden worden, schrieb Analyst Johannes Thormann in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Der daraus resultierende Kurseinbruch biete potenziellen Anlegern nun eine günstige Einstiegschance. Thormann sieht den Wachstumsausblick des IT-Leasinganbieters als "in line" mit seiner Prognose an.

JPMorgan senkt Zurich auf 'Neutral' und Ziel auf 359 Franken

NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat Zurich Insurance Group von "Overweight" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 367 auf 359 Franken gesenkt. Der Versicherer dürfte die Ziele für das kommende Jahr nicht so deutlich übertreffen wie bisher von ihm angenommen, schrieb Analyst Michael Huttner in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Zudem dürften die Schweizer auch etwas hinter ihren "Konglomeratskonkurrenten" zurückbleiben, ergänzte er und verwies darauf, dass Zurich aktuell sein Geschäftsmodell ändere. Allerdings stütze die sechsprozentige Dividendenrendite die Aktie.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

/jha


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Unternehmen"
13:40ISRA VISION AG : Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberichten gemäß § 114, 115, 117 WpHG
EQ
13:35DEUTSCHE OEL & GAS S.A. : Rainer klee kein verwaltungsrat der klasse b mehr
EQ
13:34ZOOLOGISCHER GARTEN BERLIN : Mamas Liebling – Mats!
PU
13:23Deutschland fordert abgestimmte EU-Strategie für maritime Wirtschaft
DP
13:21Ypsomed will mit eigener Insulinpumpe und neuen Pens kräftig wachsen
AW
13:20PLENUM AG : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
13:17plenum AG
DP
13:15HÖRMANN INDUSTRIES GMBH : Vorzeitige Schließung des Angebots der Anleiheemission 2019/2024
EQ
13:14MPH HEALTH CARE : 23. Mai 2019 - Q1 2019
PU
13:10CO.DON AG : Veränderungen im Aufsichtsrat
EQ
News im Fokus "Unternehmen"
Werbung