Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Unternehmen  >  Alle News

News : Unternehmen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 04. bis 08.06.2018

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
08.06.2018 | 21:36

MONTAG

Mainfirst hebt Hannover Rück auf 'Outperform' - Ziel auf 125 Euro

FRANKFURT - Mainfirst hat Hannover Rück nach einer Informationsveranstaltung von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 112 auf 125 Euro angehoben. Analyst Rene Locher zeigte sich in einer am Montag vorliegenden Studie nun optimistischer für den Rückversicherer und hob seine Gewinnschätzungen um durchschnittlich 9 Prozent an. Der Bewertungsaufschlag der Aktie zur Branche sei angesichts der guten operativen Entwicklung durchaus gerechtfertigt.

Independent Research hebt Ziel für Bayer auf 105 Euro - 'Halten'

FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Bayer nach Einzelheiten zur Kapitalerhöhung für die Monsanto-Übernahme von 102 auf 105 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Halten" belassen. Der Bezugspreis für die neuen Aktien beinhalte mit 81 Euro einen hohen Abschlag auf den letzten Schlusskurs und der Bruttoemissionserlös falle mit 6 Milliarden Euro erwartungsgemäß geringer aus als ursprünglich geplant, schrieb Analyst Bernhard Weininger in einer am Montag vorliegenden Studie.

Goldman hebt Ziel für Wirecard an - 'Conviction Buy'

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktie von Wirecard nach einer Investorenveranstaltung in den USA von 145 auf 168 Euro angehoben und die Papiere auf der "Conviction Buy List" belassen. Die Verunstaltung sorge für Optimismus, schrieb Analyst Mohammed Moawalla in einer am Montag vorliegenden Studie. Der Zahlungsabwickler dürfte in den kommenden Jahren ein organisches Umsatzwachstum von 25 Prozent aufrecht erhalten können. Moawalla erhöhte seine Gewinnschätzungen für die kommenden vier Jahre um bis zu 13 Prozent.

DIENSTAG

Berenberg hebt Takkt auf 'Buy' - Ziel runter auf 22,50 Euro

HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat Takkt von "Hold" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 23,50 auf 22,50 Euro gesenkt. Nach einem 25-prozentigen Kursrückgang seit März sei die Aktie des Büromöbelversenders mittlerweile attraktiv bewertet, begründete Analyst James Letten sein neues Anlagevotum in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Wegen des sinkenden organischen Wachstums und schwächelnder Margen habe er jedoch seine Gewinnprognosen (EPS) für die Jahre 2018 bis 2020 reduziert.

Metzler hebt Lufthansa auf 'Buy' und Ziel auf 29,10 Euro

FRANKFURT - Metzler hat Lufthansa nach einem Treffen mit Finanzchef Ulrik Svensson von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 26,60 auf 29,10 Euro angehoben. Svensson habe die strukturelle Verbesserung des Marktumfelds und die künftige Entwicklung der Fluggesellschaft sehr zuversichtlich beurteilt, schrieb Analyst Guido Hoymann in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Zudem sei das Risiko steigender Treibstoffkosten mittlerweile angemessen eingepreist.

Deutsche Bank senkt Ziel für Deutsche Post auf 42 Euro - 'Buy'

FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Deutsche Post von 43 auf 42 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Der seit Jahresbeginn deutliche Kursrückgang der Aktie von ihrem fast rekordhohen Stand sei wohl den gesunkenen Konsensschätzungen für das operative Ergebnis (Ebit) wegen der negativen Gewinndynamik geschuldet, schrieb Analyst Andy Chu in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Er hält die schlechte Kursentwicklung für übertrieben und rechnet mit einer deutlichen Erholung, sobald es mehr Klarheit über negative Sonderfaktoren wie etwa Restrukturierungsaufwendungen für das Brief- und Paketgeschäft (PeP) gibt.

MITTWOCH

Hauck & Aufhäuser senkt Ziel für Wacker Chemie - 'Buy'

HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Wacker Chemie von 175 auf 169 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. China habe am Freitag den weltweiten Photovoltaik-Markt erschüttert, indem es überraschend ernsthafte Schritte angekündigt habe, um gegen den überhitzten Markt vorzugehen, schrieb Analyst Christian Sandherr in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Zwar dürften die Maßnahmen die Preise für Polysilizium belasten, aber das sollte mit Blick auf den Spezialchemiekonzern kein Anlass für größere Sorgen sein.

Kepler Cheuvreux hebt Fresenius auf 'Buy' - Ziel hoch auf 82 Euro

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Fresenius SE von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 63 auf 82 Euro angehoben. Es gebe aus seiner Sicht eine mindestens 70-prozentige Wahrscheinlichkeit, dass der Medizinkonzern mit der Absage der Übernahme von Akorn juristisch durchkomme, schrieb Analyst Oliver Reinberg in einer am Mittwoch vorliegenden Studie.

Bernstein hebt Deutsche Telekom auf 'Outperform'; Ziel 16,40 Euro

NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Aktie der Deutschen Telekom von "Market-Perform" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 15,85 auf 16,40 Euro angehoben. Die bessere Einschätzung der Aktie basiere auf der deutlich transparenteren Entwicklung des operativen Cashflow in Deutschland, der exzellenten operativen Performance von T-Mobile US sowie der guten Positionierung des Konzerns in Osteuropa, schrieb Analyst Dhananjay Mirchandani in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die T-Aktie sei billig und berge mit der US-Mobilfunktochter noch einen Kurstreiber.

DONNERSTAG

Hauck & Aufhäuser senkt Bechtle auf 'Sell' - neues Ziel 61 Euro

HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Bechtle nach einer Neubewertung der Profitabilitätsaussichten von "Hold" auf "Sell" abgestuft, das Kursziel aber von 44,50 auf 61,00 Euro angehoben. Der IT-Dienstleister dürfte es - ungeachtet seiner guten Wachstumsaussichten - auch mittelfristig nicht schaffen, seine Ebit-Marge signifikant über die Marke von 5 Prozent zu steigern, schrieb Analystin Alina Koehler in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Deshalb sei die Konsensschätzung für 2018 und die aktuelle Bewertung der Aktie zu hoch.

DZ Bank hebt ProSiebenSat.1 auf 'Halten' - Fairer Wert 24,60 Euro

FRANKFURT - Die DZ Bank hat ProSiebenSat.1 von "Verkaufen" auf "Halten" hochgestuft, den fairen Wert aber von 25,50 auf 24,60 Euro gesenkt. Sein neues Anlageurteil begründete Analyst Harald Heider in einer am Donnerstag vorliegenden Studie mit den deutlichen Kursverlusten in den vergangenen Monaten. Angesichts der hohen Abhängigkeit vom Unterhaltungssegment und wegen struktureller Herausforderungen durch das wachsende Konkurrenz-Angebot von Netflix oder Amazon Prime rechne er jedoch nicht mit einer dynamischen Ertragsentwicklung.

Exane BNP senkt Ziel für Lufthansa auf 35 Euro - 'Outperform'

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Lufthansa von 40 auf 35 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Die Aktien blieben weiterhin sein bevorzugter Wert in der europäischen Luftfahrtbranche, schrieb Analyst James Hollins in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Die Papiere seien sehr werthaltig und die hohe Rendite auf den freien Barmittelzufluss stütze die Dividendenzahlungen.

FREITAG

HSBC senkt Ziel für Wacker Chemie auf 130 Euro - 'Hold'

LONDON - Die HSBC hat das Kursziel für Wacker Chemie nach den von China angekündigten Kürzungen für die Förderung und Einspeisevergütung von Solarstrom von 155 auf 130 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Der Preisdruck für Anbieter von Polysilizium, dem zentralen Rohstoff für die Photovoltaikindustrie, werde im zweiten Halbjahr zunehmen, schrieb Analyst Sean McLoughlin in einer am Freitag vorliegenden Studie.

RBC hebt Ziel für SAP auf 102 Euro - 'Sector Perform'

NEW YORK - Das Analysehaus RBC hat das Kursziel für SAP anlässlich der Anwenderkonferenz "Sapphire Now" von 97 auf 102 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Sector Perform" belassen. Der Softwarekonzern habe seine Pläne zur Marktanteilsgewinnung im Bereich Kundenmanagement (CRM) durch das neue Software-Paket C/4 Hana erläutert, schrieb Analyst Ross MacMillan in einer am Freitag vorliegenden Studie. Positiv hob er Integrationsstrategie und den Markenbildung hervor.

HSBC senkt Ziel für Continental AG auf 250 Euro - 'Buy'

LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Continental von 260 auf 250 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Vor im Juli erwarteten Neuigkeiten und nach der Gewinnwarnung sowie Erstquartalszahlen habe er sein Bewertungsmodell nun angepasst udn seine Gewinnschätzungen bis 2020 gesenkt, schrieb Analyst Henning Cosman in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er bleibe damit allerdings über dem unteren Ende der vom Autozulieferer und Reifenhersteller avisierten Profitabilitätsspanne (Ebit-Marge).

/jha/


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Unternehmen"
17:22Presseschau vom Wochenende 38 (22./23. September)
AW
17:17Merkel berät mit Auto-Konzernchefs Maßnahmen gegen Fahrverbote
DP
16:54DAIMLER : Mercedes-AMG gewinnt frühzeitig die Team- und Herstellerwertung
PU
16:44AUDI : feiert 100. Sieg in der DTM
PU
16:39ADECCO-CEO : Nehmen wegen Investitionen tiefere Margen in Kauf
AW
16:13BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Drei BMW M4 DTM im Sonntagsrennen in Spielberg in den Punkterängen.
PU
16:02Spice Private Equity im ersten Halbjahr 2018 mit tieferem NAV
AW
15:36Siemens hofft auf Milliardenauftrag für Iraks Energieversorgung
DP
15:36Siemens hofft auf Milliardenauftrag für Iraks Energieversorgung
AW
14:58ZDF-Krimi hält TV-Shows auf Distanz - Henssler schwach
DP
News im Fokus "Unternehmen"
Werbung