Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Wimbledon-Finale mit Angelique Kerber am Samstag auch im ZDF

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.07.2018 | 19:40

BERLIN (dpa-AFX) - Das Wimbledon-Finale mit der deutschen Tennisspielerin Angelique Kerber wird auch im ZDF übertragen (Samstag, 15 Uhr MESZ). Das teilte der Fernsehsender am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Man habe sich mit dem Rechteinhaber Sky geeinigt, hieß es. Die bisherigen Spiele des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon waren exklusiv von Sky übertragen worden. Der Pay-TV-Sender hatte sich die Rechte für Wimbledon-Übertragungen in Deutschland gesichert. Die TV-Rechte für die drei anderen Grand-Slam-Turniere in Melbourne, Paris und New York liegen bei Eurosport. Die Kielerin Kerber spielt am Samstag in der Neuauflage des Finales von 2016 gegen Serena Williams. Die Amerikanerin hatte im Halbfinale Julia Görges aus Bad Segeberg ausgeschaltet.

"Wir sind hocherfreut, dass alle Tennisfans in Deutschland die Chance haben, einen möglichen Wimbledon-Triumph von Angelique Kerber am Samstag live im frei empfangbaren Fernsehen zu verfolgen", sagt DTB-Präsident Ulrich Klaus. "Die Tatsache, dass mit dem ZDF ein öffentlich-rechtlicher Sender Sublizenzen für die Live-Übertragung dieser besonderen Partie erworben hat, unterstreicht den weiter steigenden Stellenwert des Tennissports in Deutschland."/mrs/DP/he


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
07:42Industrie kritisiert Koalition - Mehr Streit als Sacharbeit
RE
07:40DEVISEN : Euro kaum verändert zu US-Dollar und Franken
AW
07:35DEVISEN : Eurokurs kaum verändert
DP
07:29Deutsche Industrie hält an Nordstream 2 fest
RE
07:14Neue Sonderzölle von USA und China in Kraft getreten
RE
07:02Bauwerk Boen Group mit neuem Verwaltungsratspräsidenten
DP
07:02OTS : creditshelf / Studie: Nur jeder vierte Mittelständler ist mit ...
DP
06:36Koalition findet Einigung im Fall Maaßen - SPD berät Kompromiss
DP
06:31- Montag, 24. September 2018 -
AW
06:11Kauder fordert Herbst der konkreten Fortschritte für Bürger
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung