Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Weißes Haus feuert engen Mitarbeiter Trumps - 'Sicherheitsgründe'

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.03.2018 | 16:46

WASHINGTON (dpa-AFX) - John McEntee, einer der am längsten dienenden politischen Mitarbeiter und persönlicher Assistent Donald Trumps, ist vom Weißen Haus fristlos entlassen worden. Nach einem Bericht des "Wall Street Journal" vom Dienstag wurde McEntee bereits am Montag vom Gelände geführt. Ungenannte Mitarbeiter beriefen sich auf Sicherheitsbedenken. Trumps Team für seine Wiederwahl im Jahr 2020 hieß McEntee allerdings kurz darauf offiziell an Bord willkommen.

Das Weiße Haus wollte die Entlassung nicht offiziell kommentieren. Dem Bericht nach hatte McEntee nicht einmal Zeit, seine Sachen zu packen und verließ das Gelände ohne Jacke.

McEntee (27), ein früherer Football-Quarterback, war einer der am längsten für Trump arbeitenden Berater. Er war als Trumps "body man" das, was Huma Abedin für Hillary Clinton war oder Reggie Love für Barack Obama: enger Vertrauter und Assistent.

McEntee kam 2015 an Bord, als das Team des Präsidentschaftsbewerbers Trump im Wesentlichen aus Jared Kushner, Hope Hicks, Stephen Miller und Dan Scavino bestand. Kushner und Scavino sind noch dabei.

Das Weiße Haus wird unter Trump anhaltend von Abgängen und Personalwechseln durcheinander gewirbelt. Berichten zufolge mussten wegen verschärft durchgesetzter Sicherheitsvorschriften allein in den vergangenen Wochen etwa drei Dutzend Mitarbeiter gegangen./ki/DP/tos


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
19:33BUNDESRICHTER : Verfallsklausel für Vertragsansprüche unwirksam
DP
19:20Maaßen wird abgelöst - und zum Staatssekretär befördert
DP
18:37Verfassungsschutz-Chef Maaßen wird Staatssekretär im Innenministerium
DP
18:01Verfassungsschutz-Chef Maaßen muss Posten räumen
DP
17:49APA OTS NEWS : CA Immo begibt 150 Mio. Unternehmensanleihe 2018-2026
DP
17:39Überschwemmungen durch Sturm 'Florence' in USA weiten sich aus
DP
17:36TAGESVORSCHAU : Termine am 19. September 2018
DP
17:34Scholz zweifelt Währungsersatz durch Bitcoin & Co
RE
17:33Deutschland und Frankreich machen weiter Druck auf Polen
DP
17:32KOALITIONS-TREFFEN ZU MAAßENS ZUKUNFT : Versetzung ins Ministerium?
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung