Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Trump wirft China und Russland gezielte Währungsabwertung vor

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
16.04.2018 | 17:06

FRANKFURT (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump hat Russland und China Manipulationen ihrer Währungen vorgeworfen. Russland und China werteten diese ab, während die USA weiter ihre Zinsen erhöhten, schrieb Trump am Montag beim Kurznachrichtendienst Twitter. "Das ist nicht akzeptabel!", so der Präsident.

Erst am Freitag hatte das US-Finanzministerium einen Bericht veröffentlicht, wonach derzeit kein Land offiziell als Währungsmanipulator einzustufen sei, was mögliche Strafmaßnahmen bedeutet hätte. China bleibt demnach jedoch genauso wie Deutschland und weitere Länder unter Beobachtung./tos/bgf/he


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
10:26Kassenpatienten sollen künftig schneller an Termine kommen
DP
10:24OTS : terre des hommes Deutschland e.V. / Bundestag debattiert über ...
DP
10:05DEVISEN : Euro wenig bewegt vor Fed zum US-Dollar - Behauptet zum Franken
AW
10:05Anzahl ausgeschriebener Stellen nimmt erneut zu
AW
10:01HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH bleibt im 1. Halbjahr 2018 auf Wachstumskurs
DP
09:56UM 10 : DAX wird wiederentdeckt – Ölpreis stößt an Widerstand
MA
09:56DEVISEN : Euro zeigt wenig Regung - Warten auf die Fed
DP
09:53SAISONALITÄT : Vom Hemmschuh zum Hoffnungsträger
MA
09:40DIHK : Deutsche Exporte in den Iran brechen ein
DP
09:37„Wir haben noch lange keine richtige Zinswende“
MA
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung