Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Studie : Einzelhandel setzt immer stärker auf Gastronomie

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.12.2017 | 11:14

KÖLN (dpa-AFX) - Der Einzelhandel in Deutschland setzt immer stärker auf gastronomische Angebote, um Kunden trotz der Internetkonkurrenz in die Läden zu locken. Mit einigem Erfolg: Insgesamt belaufen sich die Umsätze der Händler mit Gastronomieangeboten bereits auf über neun Milliarden Euro jährlich, wie eine am Montag veröffentlichte Studie des Handelsforschungsinstituts EHI ergab. "Es ist ein Markt, der wächst", sagte Geschäftsführer Michael Gerling.

Insgesamt bieten demnach bereits 33 000 Supermärkte, Baumärkte, Textilhändler, Möbelgeschäfte und Buchhandlungen neben ihrem klassischen Angebot auch Essbares und Getränke zum Sofortverzehr. Zur Handelsgastronomie zählt die Studie dabei nicht nur Cafés und Restaurants in den Läden der Händler, sondern auch verzehrfertig zubereitete Speisen zum Mitnehmen.

"Handelsgastronomie findet branchen- und flächenübergreifend statt und es wird einiges ausprobiert", beschreibt EHI-Experte Olaf Hohmann die Entwicklung. Ziel der Händler sei es, die Kundenfrequenz und die Verweildauer der Verbraucher in Geschäften zu erhöhen.

Mehr als die Hälfte der Gastronomieumsätze - insgesamt rund 5,2 Milliarden Euro - entfallen auf den Lebensmittelhandel. Eine große Rolle spielt dabei der Studie zufolge die "Vorkassenzone" etwa in Supermärkten, wo oft Bäcker und Imbisse um Kunden werben.

Den zweiten Platz im Ranking nehmen mit zwei Milliarden Euro Gastronomieumsatz die bundesweit 480 Shopping-Center ein. Auf Rang drei folgen rund 5 000 Tankstellen mit einer Milliarde Euro Erlös.

Aber auch in rund 500 Möbelhäusern, 150 Warenhäusern, Baumärkten, Modeläden und Buchhandlungen würden Millionen mit Gastronomie umgesetzt. Beflügelt werde die Offensive der Händler von der allgemein zunehmenden Bedeutung des Verzehrs außer Haus, so das EHI./rea/DP/she


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
17:11DPA-AFX ÜBERBLICK : KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 19.09.2018
DP
17:11ZF will 12 Milliarden in autonomes Fahren und E-Autos investieren
DP
16:55NACH ESKALATION IM ZOLLSTREIT : Chinas Premier wirbt für Freihandel
DP
16:54Auf Deutschlands Straßen sollen endlich mehr E-Autos fahren
DP
16:54Sonniger Sommer sorgt für überdurchschnittliche Weinernte
DP
16:53Kerstan macht Druck bei Hamburger Fernwärme - Vorwürfe gegen Vattenfall
DP
16:51Weniger Arbeitslosenbeitrag - Mehr Weiterbildung
DP
16:50Hessen will gegen Urteil zum Dieselfahrverbot Berufung einlegen
DP
16:49BDGW BUNDESVEREINIGUNG DEUTSCHER GELD UND WERTD : Wertdienstleister – völlig überzogene Lohnforderungen
PU
16:46STREIKTAG BEI NEUE HALBERG GUSS : 'Wir müssen zurück an den Tisch'
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung