Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Studie: Deutschland in Spitzengruppe bei medizinischem Personal

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
09.11.2018 | 00:36

SEATTLE (dpa-AFX) - Deutschland, Island und Kuba haben etwas gemeinsam: Sie gehören zu den 15 Ländern der Welt mit dem meisten medizinischen Personal. Das geht aus einer der weltweit größten Gesundheitsstudien hervor, die in der britischen Fachzeitschrift "The Lancet" veröffentlicht wurde. Auf den letzten Platz kam demnach das westafrikanische Land Benin. Berücksichtigt wurde die Zahl der Ärzte, Krankenschwestern und Hebammen im Vergleich zur Einwohnerzahl. Einen Rückschluss auf die Qualität der medizinischen Versorgung lasse die Studie mit Daten aus dem Jahr 2017 jedoch nicht zu, betonen die Autoren.

Sorgen bereitet den Wissenschaftlern, dass fast die Hälfte aller 195 untersuchten Länder mit einem Mangel an medizinischem Personal zu kämpfen hat. Hier standen im vergangenen Jahr weniger als zehn Ärzte und weniger als 30 Krankenschwestern und Hebammen pro 10 000 Einwohner zur Verfügung. Die international großen Unterschiede in der Entwicklung seien beunruhigend, so die Forscher.

Die Studie "Global Burden of Disease" wurde erstmals Anfang der Neunzigerjahre durchgeführt. Mittlerweile sind über 3500 Wissenschaftler aus mehr als 140 Ländern an dem Projekt beteiligt./jki/DP/jha


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
10:04DEVISEN : Euro unter 1,12 US-Dollar und unter 1,13 Franken - austr. Dollar fest
AW
09:52DEVISEN : Euro unter 1,12 US-Dollar - australischer Dollar legt zu
DP
09:49IFO UMFRAGE : Direktinvestitionen aus China werden kritischer betrachtet als die anderer Länder
PU
09:34OTS : Blue Code International AG / Wettbewerb der Europäischen Zentralbank für ...
DP
09:23'BILD' : Flüchtlingskosten 2018 bei 23 Milliarden Euro
DP
09:22TEURE STÄDTE : Wo sind die Preise am höchsten?
DP
09:21Weniger Baugenehmigungen für Wohnungen im ersten Quartal
DP
09:09Japans Wirtschaft wächst überraschend - Rezessionsrisiko bleibt
RE
08:54Handelsstreit zwischen USA und China belastet Europas Firmen
DP
08:54BRINKHAUS : Wir planen mit der nächsten Bundestagswahl 2021
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung