Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Schweiz und Großbritannien unterzeichnen Handelsvertrag

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.02.2019 | 15:17

BERN (dpa-AFX) - Die Schweiz hat mit Großbritannien als eines der ersten Länder einen Handelsvertrag für die Zeit nach dem Brexit ausgehandelt. In Bern reichten sich am Montag der Schweizer Wirtschaftsminister Guy Parmelin und der britische Minister für internationalen Handel, Liam Fox, nach der Unterschrift die Hände.

Mit dem Vertrag wollen beide Seiten eine reibungslose Fortsetzung ihrer Beziehungen sicherstellen, nachdem Großbritannien aus der EU ausgetreten ist. Die Schweiz ist nicht EU-Mitglied, ist aber über Abkommen eng an die EU gebunden und nimmt am EU-Binnenmarkt teil.

Möglich seien Komplikationen im Agrarbereich, warnte Parmelin. Wenn das britische Parlament am 29. März ohne Einigung auf den in Brüssel ausgehandelten Austrittsvertrag aus der EU ausscheidet, drohe eine Unterbrechung der Einfuhren von Tieren und tierischen Produkten aus Großbritannien. Das bilaterale Abkommen tritt am 30. März in Kraft, falls es keinen Deal zwischen Großbritannien und der EU gibt. Andernfalls gilt es nach dem Ende der vorgesehenen zweijährigen Übergangsfrist, in der die EU-Regeln weiter gelten.

Beide Lander hatten unter anderem schon den Luftverkehr und Belange des Versicherungswesens bilateral geregelt, ebenso das Aufenthaltsrecht im jeweils anderen Land für ihre Bürger.

Die Schweiz exportiert im Jahr Waren im Wert von 11,4 Milliarden Franken (rund zehn Mrd Euro) nach Großbritannien, wie Parmelin sagte. Großbritannien ist damit der sechstwichtigste Absatzmarkt. Die Schweiz sei für Großbritannien die fünftwichtigste Exportpartnerin außerhalb der EU./oe/DP/jha


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
20:36DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
DP
17:19AUFWÄRTSTREND UND 11.000 IM DAX VERTEIDIGT : Chartausblick KW8
MA
16:39Mehr Meldungen zu Sicherheitsvorfällen bei kritischer Infrastruktur
DP
15:34Saarländische Vize-Ministerpräsidentin kritisiert Ost-Fokussierung
DP
15:31OSTBEAUFTRAGTER ÜBER QUOTENREGELUNG :  'Führt ins Elend'
DP
15:30Linke-Fraktionschefs wollen Debatte über Sozialstaat
DP
15:28Chinesischer Außenpolitiker widerspricht Pence im Streit um Huawei
DP
15:27Umweltministerin Schulze will Insektenschutz gesetzlich festschreiben
DP
15:24WEGEN WIRTSCHAFTSKRISE : Irans Parlament will Präsident Ruhani einbestellen
DP
15:22Hunderttausende demonstrieren für katalanische Separatistenführer
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung