Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Unternehmen  >  Alle News

News : Unternehmen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren

Saudi Aramco sieht New York als möglichen Börsenplatz kritisch

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
09.03.2018 | 06:32

Bangalore (awp/sda/reu) - Saudi-Arabien hat Bedenken gegen New York als Platz für den geplanten milliardenschweren Börsengang des Erdölkonzerns Saudi Aramco angemeldet. Saudi Aramco sei zu gross und zu wichtig für das Königreich, um sich dort der Gefahr von Rechtstreitigkeiten auszusetzen.

Dies sagte Energieminister Khalid Al-Falih am Donnerstag dem TV-Sender CNN. Al-Falih war jahrelang im obersten Machtzirkel des saudischen Erdölkonzerns tätig.

Die Londoner Börse sei dagegen die beste in der Welt. Sie sei gut reguliert und Saudi-Arabien respektiere sie. Eine Entscheidung über die Zweitnotierung solle bald fallen. Dabei schaue man weiter auf New York, London und andere Börsen. Bei Saudi Aramco war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Saudi Aramco plant den Sprung auf das Handelsparkett für die zweite Jahreshälfte. Es könnte der grösste Börsengang aller Zeiten werden. Saudi-Arabien will bis zu fünf Prozent der Anteile an die Börse bringen und damit schätzungsweise 100 Milliarden Dollar erlösen.

US-Präsident Donald Trump hatte sich Ende 2017 in den Wettstreit der weltgrössten Börsenbetreiber um die geplante Neuemission des saudi-arabischen Erdölgiganten eingeschaltet. Der Republikaner rührte damals die Werbetrommel für die New Yorker Börse Nyse. Die Papiere von Saudi Aramco sollen an der Börse in Riad sowie an einem internationalen Finanzplatz notiert werden. Als Favoriten galten zuletzt New York und London.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Unternehmen"
16:02Spice Private Equity im ersten Halbjahr 2018 mit tieferem NAV
AW
15:36Siemens hofft auf Milliardenauftrag für Iraks Energieversorgung
DP
15:36Siemens hofft auf Milliardenauftrag für Iraks Energieversorgung
AW
14:58ZDF-Krimi hält TV-Shows auf Distanz - Henssler schwach
DP
14:45Weitere Proteste am Hambacher Forst - RWE-Treffen mit der Politik
DP
14:35Porsche steigt aus Diesel aus - Autobosse bei Merkel
DP
14:33TAKEDA PHARMACEUTICAL : erhält positive Stellungnahme des CHMP für ALUNBRIG® (Brigatinib) zur Behandlung von ALK-positivem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs bei mit Crizotinib vorbehandelten Patienten
BU
14:33IBM-MANAGER : Computer werden keine Entscheidungen treffen
DP
14:29NEWMARKET : Phase-II-Expansion des Afton Chemicals-Standorts auf Jurong im Umfang von 380 Mio. SGD ist abgeschlossen
BU
14:28Flughäfen suchen nach Chaos-Sommer politische Unterstützung
DP
News im Fokus "Unternehmen"
Werbung