Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Regierungskrise in Italien: Premier am 20. August im Senat

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.08.2019 | 19:50

ROM (dpa-AFX) - In der Regierungskrise in Italien muss der Innenminister und Chef der rechten Lega, Matteo Salvini, einen Rückschlag hinnehmen: Ministerpräsident Giuseppe Conte wird sich nicht, wie von ihm verlangt, in dieser Woche im Senat einem Misstrauensvotum stellen. Stattdessen wurde im Senat am Dienstagabend festgelegt, dass Conte am kommenden Dienstag um 15.00 Uhr über die Regierungskrise Bericht erstatten muss. Anschließend könne alles passieren, sagte eine Sprecherin des Senats auf Anfrage. Eigentlich war erwartet worden, dass es dann ein Misstrauensvotum - wie es von der Lega eingereicht worden war - gegen den Ministerpräsidenten gibt. Dies geht aus der Agenda des Senats aber nicht hervor.

Die rechte Lega hatte vergangene Woche einen Misstrauensantrag angekündigt, nachdem Salvini das Regierungsbündnis mit der Fünf-Sterne-Bewegung in die Krise gestürzt hatte. Salvini fordert rasch eine Neuwahl, von der vor allem er profitieren würde. Über die kann Staatspräsident Sergio Mattarella aber erst entscheiden, wenn der Regierungschef seinen Rücktritt eingereicht hat./lkl/DP/he


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
13:22REGIERUNGSSUCHE IN ITALIEN :  Parteien mit mehr Zeit zum Verhandeln
DP
13:16Staatsmedium - China wird bald Gegenmaßnahmen auf US-Zölle präsentieren
RE
13:03Deutschland treibt mehr Handel mit Polen als mit Großbritannien
RE
13:01TAIYO JAPAN II GMBH : Laufzeitverlängerung
DP
12:41G7/MERKEL STÜTZT MACRON : Brände in Brasilien gehören auf Tagesordnung
DP
12:37Wirtschaftsministerium warnt vor Herbeireden von Rezession
RE
12:33BERICHT : Altmaier strebt europäisches Cloud-Netzwerk 'Gaia X' an
DP
12:31Union will Unternehmenssteuern bei 25 Prozent deckeln
RE
11:38G7/BÜNDNIS :  Staaten müssen mehr für Artenvielfalt und Naturschutz tun
DP
11:15UMFRAGE : Mehrheit hat Probleme beim Erkennen falscher Nachrichten
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung