Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Regierung: Volle Soli-Abschaffung Aufgabe für nächste Legislatur

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
16.08.2019 | 12:38

BERLIN (dpa-AFX) - Eine vollständige Abschaffung des Solidaritätszuschlags ist nach den Worten von Regierungssprecher Steffen Seibert eine Aufgabe für die nächste Legislaturperiode. Seibert sagte am Freitag in Berlin, es gelte, grundsätzlich an den Koalitionsvertrag zu erinnern, der eine schrittweise Abschaffung des Solidaritätszuschlags vorsehe. Der Vorschlag von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) sei ein guter und großer erster Schritt dazu. Die Abstimmung innerhalb der Regierung dazu laufe. Es bleibe darüber hinaus "natürlich" Aufgabe, den Soli vollständig abzuschaffen. Dies sei aber eine Aufgabe für die nächste Legislaturperiode.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat einen Fahrplan vorgeschlagen für eine vollständige Abschaffung des Soli bis 2026. Scholz will den Soli für 90 Prozent der Zahler streichen, weitere 6,5 Prozent sollen ihn ab 2021 nur teilweise zahlen - je höher das Einkommen, desto mehr. Im Altmaier-Papier heißt es, eine Abschaffung des Solidaritätszuschlags für 90 Prozent der Steuerzahler sei "dauerhaft verfassungsrechtlich problematisch". Seibert sagte, die Bundesregierung werde selbstverständlich einen verfassungsrechtlich konformen Vorschlag vorlegen./hoe/DP/nas


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
16.08.DEVISEN : Eurokurs berappelt sich im US-Handel etwas
AW
16.08.Unterhaus-Alterspräsident stellt sich für Brexit-Notregierung zur Verfügung
DP
16.08.Bolsonaro droht mit Mercosur-Austritt bei Linksruck in Argentinien
DP
16.08.OTS : Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Rezession im Anmarsch / Kommentar von ...
DP
16.08.UMWELTSCHÜTZER : Abholzung am Amazonas hat um 15 Prozent zugelegt
DP
16.08.Vorläufiger Stop für E-Tretroller-Sharing in Mailand
DP
16.08.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 30. August 2019
DP
16.08.DPA-AFX ÜBERBLICK : KONJUNKTUR vom 16.08.2019 - 17.00 Uhr
DP
16.08.DEVISEN : Eurokurs stabilisiert sich - zieht zum Franken leicht an
AW
16.08.DEVISEN : Eurokurs gibt weiter nach
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung