Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Putin verlängert russische Gegensanktionen bis Ende 2019

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.07.2018 | 15:49

MOSKAU (dpa-AFX) - Der russische Präsident Wladimir Putin hat die Gegensanktionen gegen wirtschaftliche Strafmaßnahmen des Westens bis Ende 2019 verlängert. Dem am Donnerstag veröffentlichten Erlass nach bleibt unter anderem die Einfuhr von Fleisch- und Milchprodukten, Obst und Gemüse aus der EU, den USA oder Kanada verboten. Das meldete die Agentur Tass in Moskau. Bei Moskau wurden nach Angaben des Zolls dieser Tage 200 Tonnen polnischer Äpfel vernichtet.

Die EU und die USA hatten erste Strafmaßnahmen im Frühjahr 2014 verhängt, als Russland sich die ukrainische Halbinsel Krim einverleibte. Nach dem verdeckten militärischen Eingreifen Moskaus in der Ostukraine wenige Wochen später wurden die westlichen Sanktionen noch einmal verschärft.

Russland reagierte mit Gegensanktionen. Seitdem werden illegal eingeführte Lebensmittel aus der EU vernichtet. Für Bauern in der EU bedeutete der russische Importstopp zunächst Umsatzeinbußen, sie sind mittlerweile auf andere Märkte ausgewichen. Die russische Lebensmittelindustrie hat nach dem Wegfall der Konkurrenz Marktanteile im eigenen Land hinzugewonnen.

Politisch sind die Konflikte in der Ukraine weiterhin nicht gelöst. Die Sanktionen der EU betreffen Einzelpersonen, Firmen und bestimmte Branchen. Sie wurden zuletzt Anfang Juli verlängert bis Ende 2018./fko/DP/nas


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
15:31REGIERUNGSKREISE : Italien will 2019 mehr Schulden machen
DP
15:25Grüne fordern Stopp der 5G-Versteigerung
DP
15:24USA : Hauspreisanstieg schwächt sich weiter ab - Case-Shiller-Index
DP
15:24USA : Häuserpreise steigen schwächer als erwartet - FHFA
DP
15:22DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 25.09.2018 - 15.15 Uhr
DP
15:19Beifall bei Labour-Parteitag für Referendum über Abkehr von Brexit
DP
15:12Altmaier schlägt Wachstumspakt vor - Wirtschaft soll entlastet werden
DP
15:07EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) : Die Brexit-Verhandlungen in der Sackgasse
15:06UMFRAGE : Fachkräftemangel wird immer größeres Wachstumshindernis
DP
15:06NORD-LÄNDER APPELLIEREN AN DEN BUND : Windenergie nicht hängen lassen
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung