Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Unternehmen  >  Alle News

News : Unternehmen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren

Opec behält Erdöl-Förderlimit um neun weitere Monate bei

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
02.07.2019 | 07:02
The logo of the Organization of the Petroleum Exporting Countries (OPEC) is seen inside their headquarters in Vienna

Wien (Reuters) - Die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) tritt bei der Ölförderung zunächst weiter auf die Bremse.

Die Mitgliedsländer des Exportkartells hätten sich bei ihrem Treffen in Wien darauf verständigt, neun weitere Monate - also bis März 2020 - die Ölproduktion zu drosseln, teilte der Vertreter der Vereinigten Arabischen Emirate am Montag mit. Damit bestätige er vorherige Informationen eines Insiders.

Russland und Saudi-Arabien, die Nummer zwei und drei der Öl-Förderer hinter den USA, hatten sich bereits am Wochenende am Rande des G20-Gipfels in Osaka für eine Verlängerung der bisherigen "Förder-Bremse" ausgesprochen. Die als "Opec+" bekannte Gruppe der 14 Opec-Staaten, Russland und anderer Förderländer hat ihre Produktion seit längerem um 1,2 Millionen Fass pro Tag (1 Fass = 159 Liter) gekürzt, was rund 1,2 Prozent der weltweiten Nachfrage entspricht. Damit soll ein Überangebot auf dem Ölmarkt verhindert werden, das die Preise drücken würde. Der bisherige Pakt lief am Sonntag aus.

Das nächste Opec-Treffen ist für den 5. Dezember anberaumt. US-Präsident Donald Trump hatte das Ölkartell indes mehrmals dazu aufgefordert, die Produktion anzukurbeln und damit den Preis des Rohstoffs zu drücken.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Unternehmen"
12:59Ölpreise stabilisieren sich nach starken Vortagesverlusten
AW
12:55HELLA GMBH : 29 Auszubildende von HELLA und avitea haben Ausbildung erfolgreich absolviert mehr
PU
12:55BRENNTAG AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
EQ
12:50BANCA POPOLARE DELL'ALTO ADIGE S P A : PSD2 - Interfaccia dedicata per le Terze Parti (TPP) (in italienischer Sprache)
PU
12:50CS verliert Team von Vermögensberatern in Italien an Deutsche Bank
AW
12:45ZALANDO : erweitert Nachhaltigkeits-Sortiment
PU
12:45Swatch verliert wegen Lieferstopp an Grauhändler Millionen an Umsatz
AW
12:41Umsatz mit fair gehandelten Produkten steigt, bleibt aber gering
DP
12:36AKTIE IM FOKUS : Hoffnung auf gute Geschäfte treibt Morphosys an
DP
12:35AKTIEN IM FOKUS : Studien belasten Stahltitel - Klöckner & Co auf Rekordtief
DP
News im Fokus "Unternehmen"
Werbung