Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH erhält Auftrag von Audi für das Premium-Segment der Elektrofahrzeuge mit Serienstart in 2021 und zusätzlichem Umsatzbeitrag in der Kammlinie von ca. 10 bis 15 Mio. Euro pro Jahr

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.11.2019 | 09:01

    Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH erhält Auftrag von Audi für das Premium-Segment der
Elektrofahrzeuge mit Serienstart in 2021 und zusätzlichem Umsatzbeitrag in der Kammlinie von
ca. 10 bis 15 Mio. Euro pro Jahr

^
DGAP-News: Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH / Schlagwort(e): Vereinbarung
Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH erhält Auftrag von Audi für das
Premium-Segment der Elektrofahrzeuge mit Serienstart in 2021 und
zusätzlichem Umsatzbeitrag in der Kammlinie von ca. 10 bis 15 Mio. Euro pro
Jahr
14.11.2019 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH erhält Auftrag von Audi für das
Premium-Segment der Elektrofahrzeuge mit Serienstart in 2021 und
zusätzlichem Umsatzbeitrag in der Kammlinie von ca. 10 bis 15 Mio. Euro pro
Jahr

Leipzig, 14. November 2019 - Die Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH, ein
international tätiger Produzent von Motor- und Getriebeteilen, Zahnrädern,
Getriebebaugruppen und komplett montierten Getrieben für die
Automobilindustrie, stärkt ihre Position im Bereich E-Mobilität durch einen
substanziellen Neuauftrag. Ab 2021 wird das Unternehmen den Kunden Audi mit
Wellen für die von Audi und Porsche entwickelte Plattform "Premium Platform
Electric" (PPE) beliefern, auf der zukünftig sämtliche Elektrofahrzeuge der
Mittel- bis Oberklasse beider OEMs basieren werden. Der Serienstart ist für
Dezember 2021 geplant, so dass erste Umsatzbeiträge ab 2022 erwartet werden.
Der Umsatzanteil im E-Segment wird dadurch ab 2023 auf ca. 10 % wachsen. In
der Kammlinie wird der zusätzliche Umsatzbeitrag aus dem Neuauftrag bei ca.
10 bis 15 Mio. Euro pro Jahr liegen.

Dr. Hubertus Bartsch, Geschäftsführer der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH:
"Wir freuen uns, dass unser langjähriger Kunde Audi uns auch im Bereich der
E-Mobilität sein Vertrauen schenkt. Ermöglicht wurde dieser Erfolg durch
unseren bewährten strategischen Ansatz "von der Klein- zur Großserie", der
uns nun den Marktzugang zur neuen Elektro-Plattform PPE eröffnet hat."

Kontakt:
Frank Ostermair, Linh Chung
Better Orange IR & HV AG
Tel.: +49 (0)89 8896906 25
E-Mail: nzwl@better-orange.de


---------------------------------------------------------------------------

14.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH
                   Ostende 5
                   04288 Leipzig
                   Deutschland
   Telefon:        +49 34297 85 202
   Fax:            +49 34297 85 302
   E-Mail:         gf.sekretariat@nzwl.de
   Internet:       www.nzwl.de
   ISIN:           DE000A13SAD4
   WKN:            A1YC1F
   Börsen:         Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale),
                   Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate
                   Exchange
   EQS News ID:    911951



   Ende der Mitteilung    DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

911951 14.11.2019

°






© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
13:54GB-WAHL : Schottland will Prozess für neues Referendum nächste Woche einleiten
DP
13:53GB-WAHL/MERKEL : Verhandlungen mit London nach dem Brexit werden kompliziert
DP
13:30GB-WAHL : EU-Gipfel pocht auf enge und faire Beziehungen zu Großbritannien
DP
13:26Orban sieht in Klima-Kompromiss Teilerfolg für Ungarn
DP
13:25OTS : BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken / ...
DP
13:23GB-WAHL : Ökonom Felbermayr bedauert nahenden Brexit
DP
13:10Bayerns Krankenhäuser werfen Bundesregierung 'Kontrollwahn' vor
DP
13:04GB-WAHL : Maas will Großbritannien auch nach dem Brexit als engen Partner
DP
13:00GB-WAHL : Historischer Sieg für Boris Johnson - aber neuer Ärger droht
DP
12:58BGH STÜTZT FAMILIEN-TREFF : Kinder dürfen mit ihren Eltern lärmen
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"