Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Morning Briefing : International Teil xxTräger Handel - Teil 1

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.06.2018 | 07:42

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

---------

DEUTSCHLAND: - KAUM BEWEGUNG - Am deutschen Aktienmarkt zeichnet sich am Mittwoch vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed ein träger Auftakt ab. Der Broker IG taxierte den Dax knapp zwei Stunden vor dem Start 0,09 Prozent höher auf 12 854 Punkte. Tags zuvor war der Index noch bis in den Bereich um 12 950 Punkte gestiegen, der sich aber erneut als zu hohe Hürde erwiesen hatte. Letztendlich ging der Dax nahezu unverändert aus dem Handel.

USA: - TECH-RALLY - Vor wichtigen Notenbanksitzungen im Laufe der Woche sind die Tech-Werte an der Wall Street wieder auf Rekordjagd gegangen. Anleger spekulierten am Dienstag offenbar darauf, dass die Währungshüter positive Signale mit Blick auf die weitere Konjunkturentwicklung senden. Die Standardwerte hingegen bewegten sich nur wenig. Sie standen noch unter dem Eindruck des Treffens von US-Präsident Donald Trump mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un, das insgesamt keine grossen Impulse geliefert hatte. Mit steigenden Kursen im Vorfeld war ein positives Gesprächsklima bereits vorweg genommen worden.

ASIEN: - GEMISCHT - Asiens Aktienmärkte zeigten sich zeigten sich am Mittwoch uneinheitlich. In Japan verzeichneten die Indizes leichte Gewinne, in Hongkong und China dagegen ging es bergab.

DAX              		12.842,30	 0,00%
XDAX            		12.844,36	-0,31%
EuroSTOXX 50		     3.475,58	-0,13%
Stoxx50        		     3.073,80	-0,24%

DJIA             		25.320,73	-0,01%
S&P 500        		     2.786,85    0,17%
NASDAQ 100  		     7.209,18	 0,57%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future Schlusskurs		159,85		0,01%
Bund-Future Settlement		159,85		0,00%

DEVISEN:

Euro/USD       		1,1745		0,00%
USD/Yen             110,63		0,24%
Euro/Yen       		129,94		0,23%

ROHÖL:

Brent  75,63 -0,25 USD
WTI    66,02 -0,34 USD

----------

UMSTUFUNGEN VON AKTIEN

----------

- BERENBERG SENKT WACKER CHEMIE AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 130 (178) EUR

- HSBC SENKT ZIEL FÜR BMW AUF 89 (91) EUR - 'HOLD'

- RBC HEBT ZIEL FÜR HUGO BOSS AUF 85 (80) EUR - 'OUTPERFORM'

- RBC SENKT APPLIED MATERIALS AUF 'SECTOR PERFORM' (OUTPERFORM)

- RBC SENKT LAM RESEARCH AUF 'SECTOR PERFORM' (OUTPERFORM)

- CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR KERING AUF 540 (479) EUR - 'OUTPERFORM'

- GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR WPP AUF 1416 (1410) PENCE - 'NEUTRAL'

- JEFFERIES SENKT TATE & LYLE AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 700 (665) PENCE

- RBC HEBT ASML AUF 'OUTPERFORM' (SECTOR PERFORM)

- RBC SENKT ZIEL FÜR BAT AUF 3800 (4000) PENCE - 'SECTOR PERFORM'

----------

PRESSESCHAU

----------

TOP-THEMEN

- Thyssenkrupp verhandelt Stahldeal mit Tata nach. Aufsichtsratssitzung am Mittwoch. BöZ, S. 7 und HB, S. 8, 9

- Grammer-Vorstandschef kontert Kritik an Übernahmeangebot, FAZ S.19

bis 07.00 Uhr:

- Energiebranche jetzt für zügigen Kohleausstieg, Interview mit Marie-Luise Wolff, der neuen Präsidentin des grössten deutschen Energieverbands BDEW, FAZ, S. 15

- Verbraucherschützer fordert von Verkehrsminister Andreas Scheuer härteren Kurs gegen Autobauer, Interview mit dem Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbandes, Klaus Müller, Rheinische Post

- Verdi geht bei Provinzial-Fusion auf Konfrontationskurs, HB, S. 31

- Österreichs Aussenministerin Karin Kneissl will Länder des Westbalkans in EU holen, Interview, HB, S. 8

- Zahl der Hausbesuche von Ärzten geht deutlich zurück, ARD

bis 5.00 Uhr:

- SPD-Landesgruppe Ost will mehr Ostdeutsche in Spitzenpositionen in Bundesbehörden bringen, Berliner Zeitung

bis 23.45 Uhr:

- "Weltwirtschaft in Gefahr": Der Chef der Welthandelsorganisation WTO, Roberto Azevedo, sieht die globale Wirtschaft am Rand eines Handelskriegs, HB S. 6

- "Wir verlassen die experimentelle Phase": Der Manager von D-Wave,Bo Ewald, über die Kooperation mit VW, das Potenzial von Quantencomputern und deren Nutzen für Firmen, HB S.19

- "EZB sollte Anleihekäufe im September beenden": Clemens Fuest, Präsident des Münchener Ifo-Instituts, im Interview, Börsen-Zeitung, S.1

bis 21.00 Uhr:

- Regierung zahlte 250 Millionen Euro für externe Gutachten, Bild, S. 1

- Dieselkrise: Kommunen warnen Politik vor "Flickenteppich aus Einzelfalllösungen", HB, S. 16

- FDP-Fraktionsvize Michael Theurer wirft Merkel in Dieselskandal Versagen vor, HB Online

- Rechtspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Johannes Fechner: Koalition einigt sich auf Massnahmen gegen Datenschutz-Abmahnungen, HB Online

- Stadtwerke warnen vor schnellem Aus für die Kohle, Interview mit Katherina Reiche, Hauptgeschäftsführerin des Verbandes Kommunaler Unternehmen (VKU), HB Online

- Grosse Koalition einigt sich bei Musterfeststellungsklage, Welt

- Der deutsche Private-Equity-Verband steht vor Führungswechsel, FAZ, S. 20

----------

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.00%12358.87 verzögerte Kurse.-4.33%
DJ INDUSTRIAL 0.00%25299.92 verzögerte Kurse.1.90%
EURO STOXX 50 -0.49%3409.44 verzögerte Kurse.-2.69%
NASDAQ 100 0.52%7447.1679 verzögerte Kurse.15.71%
NASDAQ COMP. 0.65%7870.8945 verzögerte Kurse.13.27%
S&P 500 0.64%2839.96 Realtime Kurse.5.97%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Märkte"
07:12DAX-FLASH : Dax dürfte sich weiter stabilisieren
DP
06:31BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
06:31Tagesvorschau International
AW
14.08.AKTIEN NEW YORK SCHLUSS : Gewinne - Türkei-Sorgen im Hintergrund
DP
14.08.Aktien New York: Gewinne - Türkei-Sorgen rücken wieder in den Hintergrund
AW
14.08.AKTIEN OSTEUROPA SCHLUSS : Überwiegend auf Erholungskurs; Prager Börse schwächelt
DP
14.08.AKTIEN WIEN SCHLUSS : ATX gibt leicht nach
DP
14.08.AKTIEN ZÜRICH SCHLUSS : Wenig verändert - Kaum Entspannung in Türkei-Krise
DP
14.08.AKTIEN SCHWEIZ SCHLUSS : Wenig verändert - Kaum Entspannung in Türkei-Krise
AW
14.08.AKTIEN EUROPA SCHLUSS : Minimale Verluste - Anleger bleiben vorsichtig
DP
News im Fokus "Märkte"
Werbung