Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Linke wollen neue Arbeitslosenhilfe gegen sozialen Absturz

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.01.2019 | 15:38

BERLIN (dpa-AFX) - Die Linke will mit einer neuen Form der Arbeitslosenhilfe verhindern, dass Arbeitslose sozial abstürzen und ihren Lebensstandard einbüßen. Wer 20 Jahre und länger in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt habe, dürfe nicht Gefahr laufen bei längerer Arbeitslosigkeit alles zu verlieren, was er sich aufgebaut habe, sagte Fraktionschefin Sahra Wagenknecht am Freitag nach einer Klausurtagung der Bundestagsfraktion in Berlin. "Das heißt, dass man, wenn man lange eingezahlt hat, sicher sein kann, dass man im Großen und Ganzen auch seinen Lebensstandard halten kann." Das Konzept knüpfe an die Arbeitslosenhilfe an, die in Deutschland bis 2004 gezahlt wurde.

Vor den anstehenden Landtagswahlen will die Linke vor allem mit SPD und Grünen in einen Dialog treten und Alternativen zu Hartz IV diskutieren. Maßstab bei den Wahlen müssten "Mehrheiten jenseits der CDU" sein, sagte Fraktionschef Dietmar Bartsch./tam/DP/he


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
07:27OTS : DXC Technology / DXC Technology schließt Übernahme des führenden ...
DP
06:36USA und Iran zeigen in Krise mit dem Finger aufeinander
DP
06:36VERMISCHTES/DÜRREMONITOR : Deutschland ist bei Trockenheit zweigeteilt
DP
06:23DÜRREMONITOR : Situation in Norden und Osten angespannt
DP
06:19OXFAM : G20-Länder müssen mehr gegen soziale Ungleichheit tun
DP
06:16Schornsteinfeger sehen in Energiewende keine Gefahr für den Beruf
DP
06:16IRAN : Neue US-Sanktionen verhindern diplomatische Option
DP
06:15Unternehmen Biofabrik will Diesel aus Meeresplastik herstellen
DP
06:14BAHLSEN : Möchten Lehren ziehen aus Zwangsarbeiter-Debatte
DP
06:13Foodwatch warnt vor Verzögerungen bei neuem Nährwert-Logo
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung