Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Unternehmen  >  Alle News

News : Unternehmen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren

Jetcraft : stellt branchenweit erste Prognose zum Neu- und Gebrauchtmarkt vor

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
15.05.2019 | 22:58

Über die nächsten fünf Jahre wird ein Umsatzvolumen von 150 Milliarden US-Dollar prognostiziert

Jetcraft, weltweit führend bei Verkauf und Akquisition von Geschäftsflugzeugen, legt eine 5-Jahres-Prognose für den Neu- und Gebrauchtflugzeugmarkt vor, die erste ihrer Art zur Vorhersage von Transaktionen sowohl im Neu- wie Gebrauchtmaschinensegment.

Der neuen Prognose zufolge werden über die nächsten fünf Jahre 11.765 Transaktionen im Gebrauchtsegment mit einem Wert von 61 Mrd. US-Dollar erwartet, dazu kommen 3444 Neulieferungen mit einem Wert von 90,5 Mrd. US-Dollar. Es wird erwartet, dass der Branchenwert bis 2023 30 Mrd. US-Dollar pro Jahr erreichen wird.

Jahid Fazal-Karim, Eigentümer und Chairman of the Board von Jetcraft: „Dies ist die erste Prognose, bei der sowohl Neu- wie Gebrauchtflugzeug-Transaktionen über einen Zeitraum von fünf Jahren präzise analysiert werden. Die Ergebnisse zeigen, dass unsere Branche weiterhin an Umfang und im Maßstab zunehmen und bis 2023 einen Jahresumsatz von fast 30 Mrd. US-Dollar erreichen wird, eine wirklich beeindruckende Zahl.

Die Lieferungen von neuen Maschinen werden während des gesamten Prognosezeitraums stagnieren, aber gleichzeitig aufgrund der Zunahme bei Großflugzeugtransaktionen einen höheren Umsatz generieren. Gleichzeitig wird prognostiziert, dass der Gebrauchtmarkt proportional schneller wachsen wird als der Markt für neue Maschinen.“

Es wird erwartet, dass die Gebrauchtgeschäftsflugzeug-Transaktionen gegenüber Neulieferungen bis 2023 ein Verhältnis von 4:1 erreichen werden, so die Jetcraft-Prognose.

Fazal-Karim fährt fort: „Käufer, die in der Vergangenheit ausschließlich neue Flugzeuge kauften, sind jetzt eher gewillt, Gebrauchtmaschinen in Erwägung zu ziehen, falls dies ihrer Mission entspricht, insbesondere aufgrund besserer Möglichkeiten für den Flugzeugumbau und mehr MRO-Kapazitäten.“

Die Jetcraft-Prognose bestätigt außerdem die eindeutige Verlagerung hin zu größeren Flugzeugen sowohl im Gebraucht- wie auch im Neulieferungssegment, und unterstreicht, dass das durchschnittliche Außerbetriebnahme-Alter von Geschäftsflugzeugen 32 Jahre beträgt.

Fazal-Karim folgert: „Unsere neue Prognose spiegelt die aktuelle Erfahrung von Flugzeugeigentümern präziser wider und bietet einen stärker fokussierten Blick auf die Branche. Wir sind sowohl bei Gebraucht- wie auch bei Neuflugzeug-Transaktionen auf fünf dynamische Jahre vorbereitet und ich freue mich, dass Jetcraft seinen Teil dazu beitragen kann.“

Die vollständige Jetcraft-Prognose 2019 zum Neu- und Gebrauchtflugzeugmarkt kann unter der folgenden Adresse heruntergeladen werden: https://www.jetcraft.com/knowledge/market-forecast.

ENDE

Diagramme zum Bericht, hoch auflösende Bilder und Interviews auf Nachfrage erhältlich.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


© Business Wire 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Unternehmen"
18:34BAYERISCHE MOTOREN WERKE PREFERENCE : Philipp Eng fährt in Zolder erneut für BMW aufs Podium und übernimmt die Führung in der DTM-Fahrerwertung.
PU
17:53Presseschau vom Wochenende 20 (18./19. Mai)
AW
16:31GAZPROM : Geringe Verzögerungen bei Nord Stream 2 möglich
DP
15:51CONTINENTAL-CHEF : Kein Grund, in Zellfabrik zu investieren
DP
15:05TV-QUOTEN : Eurovision Song Contest dominiert den Samstagabend
DP
14:59WENDE BEIM MEGA-DEAL : FC Bayern und BMW brechen Verhandlungen ab
AW
14:55Bundesliga-Finale sorgt für hohe TV-Quoten
DP
14:39Trump lässt bei Zöllen locker - wettert aber gegen die EU
DP
14:35SAP-Personaler sieht Spielraum bei Umsetzung des Arbeitszeit-Urteils
DP
14:32Verdi warnt vor der Zerschlagung von Uniper
DP
News im Fokus "Unternehmen"
Werbung