Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Unternehmen  >  Alle News

News : Unternehmen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren

EZB-Chef Draghi: Technologie hinter Kryptowährungen ist sehr nützlich

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.02.2018 | 15:00

FRANKFURT (awp international) - Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB) hält grosse Stücke auf die Blockchain-Technologie. Die hinter vielen Kryptowährungen stehende Technik sei "recht vielversprechend", sagte Mario Draghi in einem am Dienstag veröffentlichten Video-Interview der Notenbank. Sie erlaube beispielsweise eine schnelle und automatische Begleichung von Rechnungen direkt nach deren Erhalt und könne der Wirtschaft viele Vorteile bringen.

Für die Verwendung im Zentralbankbereich sei die Technologie gleichwohl noch nicht sicher genug, sagte Draghi. Weitere Forschung sei nötig; die EZB kooperiere auf diesem Gebiet bereits mit der japanischen Notenbank. "Wir sind sehr zuversichtlich, dass die Blockchain-Technologie in Zukunft sehr nützlich sein wird."

Die Blockchain (wörtlich übersetzt "Blockkette") ist eine Art digitaler Kontoauszug. In miteinander verketteten Datenblöcken sind etwa bei der bekanntesten Digitalwährung Bitcoin alle jemals getätigten Transaktionen verschlüsselt abgespeichert und öffentlich einsehbar.

Bei Investitionen in den Bitcoin rät Draghi jedoch zur Vorsicht. Aufgrund der starken Kursschwankungen und der fehlenden Kontrolle durch eine Zentralbank oder einen Staat handle es sich bei dem Bitcoin nicht um eine richtige Währung. Zugleich sieht er die EZB aber nicht dafür zuständig, den Bitcoin zu regulieren oder gar zu verbieten./tos/bgf/das

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Unternehmen"
10:28GEBERIT : Sanitärfirma Geberit erwägt Preiserhöhung in der Türkei
RE
10:27METRO : Ceconomy will Tempo der Expansion in der Türkei überprüfen
RE
10:25AKTIE IM FOKUS : Scout24 geben Vortagesgewinne wieder ab
DP
10:20MARKTSTUDIE FERIENIMMOBILIENMARKT BALEAREN 2018 : 70% der Immobilien werden auf Mallorca angeboten, Ibiza besteht zu 80% aus Luxusangeboten und Menorca bietet günstige Einstiegspreise.
EQ
10:19LE-MANS-FEELING INKLUSIVE : Der MINI Cooper S in der Delaney Edition.
PU
10:19BASF : and Lufthansa starten In-Service-Evaluation von Kerojet® Aquarius – einem innovativen Löslichkeitsvermittler für Wasser in Kerosin Überschrift deutsch
PU
10:19HOMAG : 25 JAHRE HOMAG TREFF. Wir lassen Späne fliegen.
PU
10:14AMADEUS IT : BCD Travel beteiligt sich am NDC-X-Programm von Amadeus
PU
10:14PUBLITY : erwirbt moderne Büroimmobilie im Großraum Stuttgart
PU
10:13MARKTSTUDIE FERIENIMMOBILIENMARKT BALEAREN 2018 : 70% der Immobilien werden auf Mallorca angeboten, Ibiza besteht zu 80% aus Luxusangeboten und Menorca bietet günstige Einstiegspreise.
DP
News im Fokus "Unternehmen"
Werbung