Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

EU-Rechnungsprüfer: Viele überflüssige EU-Kredite an Kleinunternehmen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
07.12.2017 | 13:21

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Zahlreiche EU-Kredite für kleine und mittlere Unternehmen sind einem Bericht des Europäischen Rechnungshofs zufolge überflüssigerweise vergeben worden. Solche Darlehen müssten zielgerichteter an Firmen gehen, die tatsächlich Bedarf hätten und auch ein hohes Innovationspotenzial vorweisen könnten, erklärten die Rechnungsprüfer am Donnerstag in Luxemburg.

Unternehmen, die von EU-Fördergeldern in der Vergangenheit profitiert hatten, wiesen zwar laut den Prüfern in der Regel ein längerfristiges Wachstum auf. Allerdings seien manche Gelder auch an Betriebe gegangen, die sich problemlos auf andere Art hätten finanzieren können. Bei an Innovationsziele geknüpften Krediten seien letztlich nur mäßige Innovationen herausgekommen, hieß es zudem.

Der Rechnungshof hatte die Vergabe von EU-Geldern an kleine und mittlere Unternehmen in neun EU-Staaten - darunter auch Deutschland - untersucht. In der EU-Haushaltsperiode von 2014 bis 2020 sind dafür rund 1,8 Milliarden Euro vorgesehen. Gelder werden unter anderem über den Europäischen Investitionsfonds (EFI) vergeben./asa/DP/zb


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
06:37Immer größere Milliardenlücke bei Investitionen in Schulen
DP
06:36Lira-Krise - wie geht es den Türken damit?
DP
06:30- Mittwoch, 15. August 2018 -
AW
06:21USA weisen Verantwortung für Krise in der Türkei von sich
DP
06:18UNSICHERHEITSFAKTOR LULA : Wer darf Brasiliens Präsident werden?
DP
06:18Ursachensuche nach verheerendem Brücken-Einsturz in Genua
DP
06:17DEUTSCHER EXPERTE : Auch unsere Brücken verrotten gefährlich
DP
06:11Gamescom sieht weiter Luft für Wachstum
DP
06:08Kommunen fehlen Milliarden für Investitionen in Schulen
DP
06:06TAGESVORSCHAU : Termine am 15. August 2018
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung