Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Deutsche Industrie baut im Juni erneut Stellen ab

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
15.08.2019 | 09:19
Hot iron is loaded into a pig-iron ladle car at a blast furnace of German steel manufacturer Salzgitter AG in Salzgitter

Berlin (Reuters) - Die Zahl der Beschäftigten in der rezessionsgeplagten deutschen Industrie ist im Juni den dritten Monat in Folge gesunken.

Sie nahm um 2000 zum Vormonat ab auf knapp 5,7 Millionen, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. Im Mai hatte es im Verarbeitenden Gewerbe sogar einen Rückgang um 7000 gegeben. Verglichen mit dem Vorjahresmonat stieg die Beschäftigtenzahl im Juni allerdings um 61.000 oder 1,1 Prozent.

Die exportabhängige Industrie leidet unter Handelskonflikten und schwächerer Weltkonjunktur, worunter Aufträge und Produktion seit Monaten leiden. Die Zahl der offenen Stellen im Verarbeitenden Gewerbe fiel im zweiten Quartal um 12.000 auf 151.000, wie eine Betriebsumfrage des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) ergab.

Bayer, BASF, Volkswagen und Thyssenkrupp haben den Abbau Tausender Stellen angekündigt - auch wenn die Gründe hierfür vor allem Umbrüche in der Industrie oder hausgemachte Probleme sind.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BASF SE -1.50%62.9 verzögerte Kurse.5.78%
BAYER AG -1.61%66.08 verzögerte Kurse.11.01%
PORSCHE HOLDING -2.55%60.46 verzögerte Kurse.20.18%
THYSSENKRUPP AG -2.01%12.43 verzögerte Kurse.-15.35%
VOLKSWAGEN AG -1.66%157.12 verzögerte Kurse.15.03%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
15:56BAFIN NEWS : Wirecard AG: BaFin setzt Geldbußen fest
DP
15:51Draghi fordert von Politik Schützenhilfe im Kampf gegen Abschwung
RE
15:50Smart Equity AG
DP
15:48EZB-PRÄSIDENT DRAGHI : Finanzpolitik muss stärkeren Beitrag leisten
AW
15:46KLIMAPAKET : Baerbock dämpft Erwartungen an den Bundesrat
DP
15:44Barnier und Maas sehen noch keine Lösung im Brexit-Konflikt
DP
15:44Bahn bündelt Digitalisierungsprojekte in neuer Gesellschaft
DP
15:40WILLKIE FARR & GALLAGHER LLP : Willkie berät Blantyre Capital bezüglich Kauf der Vermögenswerte von Seuffer
DP
15:24Bsirske fordert mehr Anstrengungen gegen Verdi-Mitgliederschwund
DP
15:21DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 23.09.2019 - 15.15 Uhr
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"