Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Bündnis fordert entschlossene Schritte für 'grüne' Geldanlagen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.04.2018 | 01:06

FRANKFURT/BERLIN (dpa-AFX) - Alternativ-Banken, Umweltschützern und Kirchenvertretern gehen die jüngsten Brüsseler Vorschläge zu einer stärkeren Förderung umweltfreundlicher Geldanlagen nicht weit genug. "Wir sehen bereits eine Vielzahl von richtigen und wichtigen Aspekten in den aktuellen Initiativen berücksichtigt", heißt es in einem am Dienstag veröffentlichten offenen Brief an EU-Kommission, Europaparlament und Bundesregierung. "Bei einigen Punkten sehen wir allerdings noch zusätzlichen und dringenden Handlungsbedarf."

So sollte nach Ansicht der Unterzeichner - unter anderen Triodos Bank, GLS Bank, Ethikbank, WWF und diverse Wissenschaftler - ein Klassifizierungssystem so angelegt werden, dass sich "auch jene Anlagemöglichkeiten identifizieren lassen, in die nicht mehr investiert werden darf, wenn man drängende ökologische und soziale Herausforderungen bewältigen möchte". Zudem spricht sich das Bündnis dafür aus, den Klimawandel nicht zum alleinigen Maßstab zu machen, sondern "von einem umfassenden Nachhaltigkeitsverständnis auszugehen und die Auswirkungen von finanziellen Aktivitäten sowohl auf ökologische wie auch soziale Themen zu berücksichtigen".

Die EU-Kommission in Brüssel plant unter anderem ein EU-Label für "grüne" Finanzprodukte. Zudem könnten unter Umständen auch die Kapitalanforderungen für Banken gelockert werden, wenn sie Kredite für nachhaltige Projekte vergeben. Brüssel kann auf Empfehlungen einer "Hochrangigen Expertengruppe für nachhaltige Finanzen" bauen. Ziel ist, Anreize für Investitionen zu schaffen, die helfen, die europäischen Klimaziele zu erreichen. Kritiker warnen, Risiken "grüner" Geldanlagen nicht zu unterschätzen./ben/DP/edh


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
16:27DIESELFAHRVERBOT : Hessen sieht kommenden Montag als Schicksalstag
DP
16:22Zahl der Neubauverkäufe in den USA legte zu
AW
16:19Forscher - Staat muss gegen Wohnungsnot mehr Bauland bereitstellen
RE
16:18US-Neubaugeschäft zieht im August an
RE
16:18KRISE IN MADRID : Sozialisten weisen Forderung nach Neuwahlen zurück
DP
16:17OTTO-CHEF : Heißer Sommer führt zu schwächerem Umsatzwachstum
DP
16:16Nach Dürre haben sich Erzeugerpreise für Kartoffeln verdoppelt
RE
16:03INSTITUTE : Aufschwung in Deutschland verliert an Fahrt
DP
16:03STEINMEIER : EZB hat Euro in turbulenten Zeiten stabil gehalten
DP
15:59Italien will Haushaltsstreit mit EU vermeiden
RE
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung