Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Bundeshaushalt 2019 steht - Mehr Geld für Sicherheit

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
09.11.2018 | 05:37

BERLIN (dpa-AFX) - Der Bundeshaushalt für das kommende Jahr steht. Er sieht bei einem erneuten Verzicht auf neue Schulden Ausgaben von 356,4 Milliarden Euro vor - rund 13 Milliarden Euro mehr als in diesem Jahr. Das ergaben die abschließenden Beratungen des Haushaltsausschusses am frühen Freitagmorgen in Berlin. Aufgestockt wurden unter anderem die Ausgaben für Verteidigung, Entwicklungshilfe und Innere Sicherheit. Kommen sollen 2019 auch Entlastungen von Steuerzahlern und Familien. Vom Bundestag verabschiedet werden soll der Haushaltsentwurf nun in der Woche vom 19. bis 23. November./sam/DP/zb


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
08:04OTS : Neutrino Energy / Geschäfte mit Katar: "Nur gegen Vorkasse!" / Ansprüche ...
DP
08:01AFRIKA GOLD AG : Update zum Verkauf der Beteiligung an der Lancaster Gold Mine
DP
07:57Lighthizer-Dementi - Neue China-Zölle sind weiter Option
RE
07:34DEVISEN : Eurokurs bleibt stabil zum Dollar und Franken
AW
07:28DEVISEN : Eurokurs legt leicht zu - Pfund stoppt vorerst Talfahrt
DP
07:24Fed plant umfassende Überprüfung ihrer Arbeitsweise
RE
07:23OTS : INTES Akademie für Familienunternehmen GmbH / Volkmar und Torsten Wywiol ...
DP
06:55AKTIEN : Weiterhin Ihre erfolgreiche Anlagealternative
MA
06:31- Freitag, 16. November 2018 -
AW
06:22Zahl der Toten und Vermissten durch Brände in Kalifornien steigt
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung