Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Altmaier will Entlastungen für Unternehmen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.10.2018 | 14:17

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat sich erneut für Entlastungen für Unternehmen ausgesprochen. Dazu sollten zusätzliche Haushaltsspielräume genutzt werden, sagte Altmaier am Donnerstag bei der Vorstellung der Herbst-Konjunkturprognose in Berlin. Der CDU-Politiker sagte zugleich, die Meinungsbildung im Ministerium zu diesen Fragen sei nicht abgeschlossen.

Das "Handelsblatt" berichtete, Altmaier wolle die Unternehmen jährlich um 20 Milliarden Euro entlasten. Das gehe aus einem "Steuerpolitischen 10-Punkte-Aktionsprogramm" des Wirtschaftsministeriums hervor. Kernelement sei die vollständige Abschaffung des Solidaritätszuschlages. Nach den bisherigen Plänen profitieren viele Unternehmen nicht vom geplanten Soli-Abbau.

Altmaier hatte bereits beim Tag der Industrie vor Kurzem einen Wachstumspakt für die Wirtschaft vorgeschlagen. Dabei gehe es neben Entlastungen auch darum, Innovationen zu fördern. Der Wirtschaftsminister hatte vorgeschlagen, die Hälfte aller Mehreinnahmen dafür einzusetzen, die wirtschaftlich Aktiven zu entlasten. Er sprach von einem Betrag in mindestens zweistelliger Milliardenhöhe in den nächsten Jahren. Die deutsche Wirtschaft fordert seit Langem Entlastungen - auch unter Verweis auf die Senkung von Unternehmenssteuern in den USA und anderen Ländern./hoe/DP/mis


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
10:00BITCOIN-PROZESS : 16-Jähriger blamiert Finanzaufsicht BaFin
MA
05:51Die Schlagzeilen der Sonntagspresse vom Sonntag, 21. Oktober 2018
AW
20.10.Containerschifffahrt auf Rhein wegen Wassermangels eingestellt
AW
20.10.Wie der Fiskus um 55 Mrd. Euro betrogen wurde
MA
19.10.DEVISEN : Eurokurs legt weiter zu
DP
19.10.OTS : Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Ansteckungsrisiko, ein Marktkommentar ...
DP
19.10.EU-Kommission sieht Unklarheiten bei Budget-Entwürfen in fünf Staaten
DP
19.10.Bundesrat billigt Hessens Vorstoß im Kampf gegen nächtlichen Fluglärm
DP
19.10.EUROPÄISCHEN UNION : Europäische Kommission begrüßt die Unterstützung der Mitgliedstaaten für die Beilegung eines WTO-Streits mit den Vereinigten Staaten
PU
19.10.KRANKENHÄUSER IMMER TEURER : Ausgaben steigen auf 16,4 Milliarden Euro
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung