Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Aktien Schweiz Eröffnung: Wenig Bewegung

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
20.01.2020 | 09:40

Zürich (awp)- Der Rekordlauf der Schweizer Börse legt zum Wochenstart eine Verschnaufpause ein, und die Kurse bewegen sich kaum. Die Vorgaben aus dem Ausland seien zwar gut und die Marktstimmung sei weiterhin positiv, meinen Händler. Aber nach dem jüngsten Kursanstieg sei eine Konsolidierungsphase nicht unerwünscht. Zudem bleiben am Montag die Impulse aus den USA wegen des Martin-Luther-King-Feiertags, an dem die Wall Street geschlossen ist, aus.

Ab Dienstag dürften sich die Marktteilnehmer dann aber nicht mehr über fehlende Impulse beklagen können. Dann beginnt nämlich das Weltwirtschaftsforum in Davos und mit UBS, Lonza und Logitech legen gleich drei Blue-Chip-Firmen ihre Abschlüsse vor. Zudem veröffentlichen am Dienstag die Bank of Japan und am Donnerstag die Europäische Zentralbank ihre Zinsbeschlüsse.

Der SMI notiert um 09.23 Uhr mit 10'849,67 Punkten 0,07 Prozent höher. Der SLI, der die 30 wichtigsten Aktien umfasst, steigt um 0,07 Prozent auf 1'666,84 und der breite SPI 0,12 Prozent auf 13'133,03 Zähler. Am Freitag war der Leitindex um 1,39 Prozent gestiegen.

An der Spitze der Gewinner stehen mit den Technologiewerten Temenos (+1,3%), AMS (+1,2%) und Logitech (+0,9%) sowie dem Chemiekonzern Clariant (+0,5%) zyklische Werte.

Auf der anderen Seite fallen Geberit (-1,1%) nach einer Verkaufsempfehlung der Credit Suisse am stärksten zurück. Die Grossbank hat den Sanitärtechnikkonzern aus Bewertungsgründen auf "Underperform" von "Neutral" zurückgestuft.

Die Aktien von Richemont (-0,8%) und Swatch (-0,8%) leiden unter Gewinnmitnahmen. Ein unerwartet guter Zwischenbericht von Richemont hatte am vergangenen Freitag die Kurse der zwei Titel angeschoben.

Im breiteren Markt sorgen Analysten für Kursbewegungen: So profitiert Softwareone (+2,3%) von der Hochstufung auf "Buy" von "Hold" durch die Deutsche Bank.

Medacta (+3,8%) wiederum wird nach einer Kaufempfehlung der Credit Suisse deutlich nach oben gestellt. Die CS empfiehlt den Medizintechniktitel neu mit "Outperform" (alt: "Neutral").

Die Aktien von Interoll fallen um 5,3 Prozent. Der Anbieter von Logistiktechnik hat nach Jahren starken Wachstums 2019 beim Umsatz nicht weiter zugelegt und der Bestellungseingang ist sogar zurückgegangen.

pre/rw

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CLARIANT AG 5.00%16.905 verzögerte Kurse.-28.73%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA 5.38%55.24 verzögerte Kurse.-34.32%
CREDIT SUISSE GROUP AG 3.35%8.322 verzögerte Kurse.-41.81%
DEUTSCHE BANK AG 5.40%6.205 verzögerte Kurse.-14.89%
GEBERIT AG 1.09%408.4 verzögerte Kurse.-25.99%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. -1.85%42.96 verzögerte Kurse.-8.16%
LONZA GROUP 1.05%404.8 verzögerte Kurse.13.73%
MEDACTA GROUP SA 8.33%58.5 verzögerte Kurse.-29.83%
SMI 0.55%9514.6 verzögerte Kurse.-12.95%
SOFTWAREONE HOLDING AG 1.71%19.02 verzögerte Kurse.-25.58%
SPI 0.49%11601.24 verzögerte Kurse.-12.09%
SWITZERLAND SWISS LEADER 1.56%1385.35 verzögerte Kurse.-18.80%
THE SWATCH GROUP SA 3.53%202.6 verzögerte Kurse.-32.46%
UBS GROUP AG 2.82%9.494 verzögerte Kurse.-29.19%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
News im Fokus "Märkte"
18:16Aktien Schweiz Schluss: Freundlich - Am Nachmittag einige Gewinnmitnahmen
AW
18:10AKTIEN WIEN SCHLUSS : Bankenwerte stark nachgefragt
DP
17:57Aktien Frankfurt Schluss: Die Erholung geht weiter - mit etwas geringerem Tempo
DP
17:55BÖRSE WALL STREET : Mögliche Entspannung in Virus-Krise treibt Börsen erneut
RE
17:34Schwergewichte bremsen Schweizer Börse
RE
17:15INDEX-FLASH : Schwung lässt nach - Wall Street grenzt Gewinne ein
DP
16:59Aktien New York: Dow erholt sich dank Zuversicht in Corona-Krise weiter
AW
16:29Aktien New York: Wall Street erholt sich dank Zuversicht in Corona-Krise weiter
AW
14:54Aktien New York Ausblick: Klare Gewinne - Mehr Zuversicht in Corona-Krise
AW
11:55AKTIEN EUROPA : Weitere Gewinne - Hoffnungsschimmer in Corona-Krise
AW
News im Fokus "Märkte"