Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Aktien New York: Gewinne zum Wochenstart - Nasdaq 100 mit weiterem Rekordhoch

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
10.02.2020 | 20:25

NEW YORK (awp international) - Die US-Anleger haben sich zu Wochenbeginn von anhaltenden Sorgen um den Coronavirus nicht anstecken lassen. Die Indizes der Technologiebörse Nasdaq erreichten am Montag gar weitere Rekordmarken: Der Nasdaq 100 kletterte bis auf 9475 Punkte und lag rund zwei Stunden vor Handelsende 12 Punkte darunter noch mit 0,66 Prozent im Plus.

Auch der marktbreite S&P 500 orientierte sich nach seinem kleinen Rückschlag wieder nach oben und legte um 0,28 Prozent auf 3337,03 Punkte zu. Seinen bisherigen Höchststand hatte er in der Vorwoche bei 3347 Punkten markiert. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial , der am Donnerstag ein Rekordhoch bei 29 408 Punkten erreicht hatte, stieg um 0,16 Prozent auf 29 150,22 Punkte.

Unter den Einzelwerten fielen vor allem die Papiere von Slack mit einem Kursgewinn von bis zu 21 Prozent auf. Der Nachrichtenseite "Business Insider" zufolge sollen künftig alle weltweit rund 350 000 Mitarbeiter des US-Computerkonzerns IBM die Teamsoftware von Slack zur Kommunikation nutzen. Slack-Anteilscheine schossen auf das höchste Niveau seit Herbst verhangenen Jahres.

Aktien von HP Inc konnten einen Kursgewinn von zwischenzeitlich über 5 Prozent auf 22,87 Dollar dagegen nur zu einem geringen Teil verteidigen. Der Drucker- und Kopierer-Hersteller Xerox greift für die angestrebte Übernahme des deutlich grösseren PC- und Druckerherstellers tiefer in die Tasche. Statt 22 US-Dollar bietet Xerox den HP-Anteilseignern jetzt 24 Dollar je Aktie. Insgesamt würde Xerox damit fast 35 Milliarden Dollar für HP bezahlen. Gelten soll die Offerte etwa ab dem zweiten März. HP hatte das bisherige Gebot im November als zu niedrig zurückgewiesen./ag/het4

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DJ INDUSTRIAL 3.19%22327.48 verzögerte Kurse.-24.18%
HP INC. 5.81%17.84 verzögerte Kurse.-13.19%
NASDAQ 100 3.96%7889.005797 verzögerte Kurse.-9.57%
NASDAQ COMP. 3.62%7774.151261 verzögerte Kurse.-13.10%
S&P 500 3.35%2626.65 verzögerte Kurse.-21.34%
XEROX HOLDINGS CORPORATION 1.64%17.95 verzögerte Kurse.-51.32%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
News im Fokus "Märkte"
12:02Aktien Frankfurt: Dax stabilisiert sich über 10 000 Punkten
DP
11:57Aktien Frankfurt: Dax stabilisiert sich über 10 000 Punkten
AW
11:53Aktien Europa: Erholung hält an dank positiver Signale unter anderem aus China
DP
11:48AKTIEN EUROPA : Erholung hält an dank positiver Signale unter anderem aus China
AW
11:31Aktien Schweiz: Erholung geht weiter
AW
11:05AKTIEN IM FOKUS : Autowerte setzen Erholung fort
DP
10:27Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax steigt über 10 000 Punkte
DP
10:22Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax steigt über 10 000 Punkte
AW
09:32Aktien Schweiz Eröffnung: Erholung geht in die Fortsetzung
AW
09:29ANALYSE/HSBC : Von Erholung nicht täuschen lassen - Weiter Risiken am Aktienmarkt
DP
News im Fokus "Märkte"