Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Aktien New York: Fester dank Hoffnungen auf nachlassende Handelsspannungen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
15.05.2019 | 20:13

NEW YORK (awp international) - Nach einer leichteren Eröffnung haben die US-Aktienmärkte am Mittwoch ins Plus gedreht und im Verlauf fester tendiert. Der Dow Jones Industrial notierte zuletzt 0,63 Prozent höher bei 25 693,57 Punkten und damit praktisch auf seinem Tageshoch. Der breit gefasste S&P 500 legte um 0,76 Prozent auf 2855,84 Zähler zu. Der technologielastige Nasdaq 100 gewann 1,50 Prozent auf 7513,17 Punkte.

Auslöser der sprunghaften Aufwärtsbewegung war die Kreise-Meldung, dass US-Präsident Donald Trump über eine Einführung höherer Autoimportzölle später als bislang erwartet entscheiden wird. Die Entscheidung dürfte um bis zu sechs Monate aufgeschoben werden, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Damit wolle Trump angesichts des Handelsstreits mit China vermeiden, auch in Konflikt mit der EU und Japan zu geraten.

Zuvor hatten negative Konjunktursignale aus den USA und China für Belastung gesorgt. Vor allem aktuelle Daten zu den Umsätzen im US-Einzelhandel hatten enttäuscht. Sie werden deshalb stark beachtet, weil ein Grossteil des Wachstums in den USA auf dem privaten Konsum basiert.

Vor allem einige schwergewichtete Technologiewerte, die zuletzt stärker Federn gelassen hatten, setzten zu einer grösseren Erholung an. So gewannen die Papiere des Online-Netzwerks Facebook 3,2 Prozent und jene des Film-Anbieters Netflix 2,6 Prozent. Apple-Aktien legten um 1,3 Prozent zu. Die Anteilscheine der Google-Muttergesellschaft Alphabet schnellten gar um 4,2 Prozent nach oben.

Unter den Einzelwerten zeigten sich die Aktien von Alibaba mit plus 2,4 Prozent gut gefragt. Die chinesische Online-Handelsplattform hatte mit ihren aktuellen Zahlen positiv überrascht und damit den Sorgen rund um den eskalierenden Handelskonflikt zwischen den USA und China bislang getrotzt. Alibaba meldete für das Ende März abgeschlossene vierte Geschäftsquartal einen Umsatzzuwachs von gut 50 Prozent. Der Gewinn war um mehr als das Dreifache gestiegen./edh/he

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALIBABA GROUP HOLDING 0.11%172.99 verzögerte Kurse.26.21%
ALPHABET -1.37%1131.55 verzögerte Kurse.8.29%
APPLE -1.49%202.59 verzögerte Kurse.28.43%
DJ INDUSTRIAL -0.25%27154.2 verzögerte Kurse.16.40%
FACEBOOK -1.21%198.36 verzögerte Kurse.51.32%
NASDAQ 100 -0.88%7834.896756 verzögerte Kurse.24.87%
NASDAQ COMP. -0.74%8146.488965 verzögerte Kurse.23.36%
NETFLIX -3.11%315.1 verzögerte Kurse.17.72%
S&P 500 -0.62%2976.61 verzögerte Kurse.19.48%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Märkte"
10:06Blackrock empfiehlt Aktienkäufe zur Ankurbelung der Konjunktur
AW
19.07.Aktien New York Schluss: Schwächer - Sorgen um Konflikt mit Iran
AW
19.07.Aktien New York Schluss: Schwächer - Sorgen um verschärften Konflikt mit Iran
DP
19.07.Aktien New York: Dow moderat im Plus
AW
19.07.AKTIEN OSTEUROPA SCHLUSS : Mit Gewinnen ins Wochenende
DP
19.07.Aktien Schweiz Schluss: Roche und Banken drücken SMI ins Minus
AW
19.07.AKTIEN WIEN SCHLUSS : ATX schließt dritten Tag in Folge im Minus
DP
19.07.Zinshoffnungen stützen Börsen - Wirecard glänzen
RE
19.07.Aktien Europa Schluss: Richtungslos ins Wochenende
DP
19.07.Aktien Frankfurt Schluss: Dax knapp im Plus - Aber zweite Verlustwoche
DP
News im Fokus "Märkte"
Werbung