Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Aktien New York Ausblick: Kaum verändert - Sorge um Konflikt mit China

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
01.06.2020 | 14:53

NEW YORK (awp international) - Der Handel an der Wall Street dürfte am Montag trotz positiver Vorgaben aus Asien und Europa verhalten starten. In den Vereinigten Staaten laste die Sorge um eine Eskalation der Auseinandersetzung zwischen Washington und Peking auf der Stimmung, hiess es am Markt. Der Broker IG taxierte den US-Leitindex Dow Jones Industrial eine knappe Stunde vor Handelsbeginn 0,1 Prozent tiefer bei 25 355,50 Punkten.

Kreisen zufolge haben chinesische Regierungsvertreter grosse staatliche Agrarkonzerne angewiesen, den Einkauf mancher amerikanischer Landwirtschaftsgüter zu unterbrechen. Die Massnahme sei die Reaktion Pekings auf die steigenden Spannungen mit den USA wegen Hongkong, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen.

In Asien hatten die Aktienmärkte trotzdem höher geschlossen, vor allem der chinesische CSI 300 und der Hang Seng in Hongkong. In Europa gab es zuletzt ebenfalls Kursgewinne, wenn auch nur kleine. In Frankfurt allerdings wird wegen Pfingstmontag erst am Dienstag wieder gehandelt.

US-Konjunkturdaten lagen zunächst nicht vor. Im Verlauf werden Daten zur Stimmung im Verarbeitenden Gewerbe und zu den Investitionen im Baubereich veröffentlicht. Aus der Unternehmenswelt gab es vor dem Handelsstart keine marktbewegenden Neuigkeiten./he

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DJ INDUSTRIAL 1.44%26075.3 verzögerte Kurse.-9.92%
HANG SENG -2.09%25701.81 Realtime Kurse.-8.83%
NASDAQ 100 0.76%10836.333146 verzögerte Kurse.24.08%
NASDAQ COMP. 0.66%10617.443394 verzögerte Kurse.18.33%
S&P 500 1.05%3185.04 verzögerte Kurse.-1.42%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
11.07.Credit Suisse legt Streit mit US-Aktionären mit Vergleich bei
AW
10.07.Aktien New York Schluss: Dow über 26 000 Punkte - Nasdaq auf Rekordhoch
DP
10.07.Aktien New York: Dow fest - Nasdaq auf Rekordhoch - Remdesivir gibt Hoffnung
AW
10.07.Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich - Gewinne in Moskau und Warschau
DP
10.07.Konjunkturhoffnung trägt Europas Börsen
RE
10.07.Aktien Schweiz Schluss: Starker Abschluss bringt Gesamtwoche ins Plus
AW
10.07.Aktien Wien Schluss - ATX gewinnt 0,5 Prozent
DP
10.07.Aktien Europa Schluss: Auftrieb durch Gewinne an der Wall Street
DP
10.07.Aktien Frankfurt Schluss: Anleger honorieren positive Konjunkturdaten
DP
10.07.WOCHENAUSBLICK : Anleger zwischen Corona-Angst und Konjunkturoptimismus
DP
Aktuelle Nachrichten "Märkte"