Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Aktien New York Ausblick: Anleger warten nach jüngster Rally erst einmal ab

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
06.11.2019 | 14:51

NEW YORK (awp international) - Die Wall Street dürfte nach der jüngsten Rekordjagd erst einmal eine Pause einlegen. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial eine Dreiviertelstunde vor Handelsstart am Mittwoch 0,10 Prozent höher bei 27 521 Punkten. Die Anleger warteten auf neue Kurstreiber, sagten Börsianer.

Ungebrochene Hoffnungen auf einen Durchbruch im Handelsstreit hatten am Dienstag für Rekordstände gesorgt. Sowohl der US-Leitindex als auch der Nasdaq 100 als Kursbarometer der Technologiewerte erreichten Höchstmarken.

Thema des Tages ist eine mögliche Fusion in der Computerbranche: Der unter Druck stehende Kopierer- und Druckerhersteller Xerox könnte laut einem Zeitungsbericht nach dem traditionsreichen PC-Hersteller HP Inc greifen. Xerox erwäge eine Offerte in bar sowie in Aktien für HP, berichtete das "Wall Street Journal" auf seiner Internetseite unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Noch sei aber keine Entscheidung getroffen.

Ein Zusammenschluss könnte den Unternehmen, die mit dem Wandel der Branche ringen, frischen Schwung verleihen. Zudem wären in überlappenden Bereichen wohl deutliche Einsparungen möglich. Im vorbörslichen Handel sprangen die Aktien von HP um rund 8 Prozent an, während die Anteilsscheine von Xerox knapp 4 Prozent einbüssten.

Aktien von Coty schnellten vorbörslich um mehr als 4 Prozent nach oben. Der Kosmetikkonzern hatte mit seinem Gewinn im ersten Geschäftsquartal positiv überrascht.

Auch Wendy's übertraf die Erwartungen, zudem setzte sich die Fastfood-Kette für das laufende Jahr ehrgeizigere Ziele. Die Anleger goutierten dies im vorbörslichen Geschäft mit einem Plus von mehr als 3 Prozent./la/mis

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
COTY INC. -1.58%11.24 verzögerte Kurse.-0.09%
DJ INDUSTRIAL -0.78%28992.41 verzögerte Kurse.2.39%
HP INC. 0.27%22.7 verzögerte Kurse.10.17%
NASDAQ 100 -1.88%9446.687755 verzögerte Kurse.10.25%
NASDAQ COMP. -1.79%9576.590101 verzögerte Kurse.8.67%
S&P 500 -1.05%3337.75 verzögerte Kurse.4.41%
XEROX HOLDINGS CORPORATION -1.20%36.34 verzögerte Kurse.-1.44%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
News im Fokus "Märkte"
21.02.Aktien New York Schluss: Erneute Verluste komplettieren schwache Woche
DP
21.02.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Virussorgen erneut im Fokus
DP
21.02.Aktien Europa Schluss: Virussorgen belasten - Blicke jetzt in Südkorea
AW
21.02.Aktien Schweiz: Konjunktursorgen bremsen SMI auf hohem Niveau aus
AW
21.02.BÖRSE WALL STREET : Konjunktursorgen drücken Börsen ins Minus
RE
21.02.Aktien Frankfurt Schluss: Dax schwächelt - US-Daten und Coronavirus
AW
21.02.Aktien Europa Schluss: Virussorgen belasten weiter - Blicke jetzt in Südkorea
DP
21.02.Aktien Frankfurt Schluss: Dax schwächelt nach US-Daten und Coronavirus-Sorgen
DP
21.02.INDEX-FLASH : Auf Talfahrt nach schwachen US-Daten und Coronavirus-Sorgen
DP
21.02.WOCHENAUSBLICK : Auswirkungen des Coronavirus schneiden dem Dax die Luft ab
DP
News im Fokus "Märkte"