Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Rohstoffe  >  WTI       

WTI

verzögerte Kurse. Verzögert  - 18.10. 22:45:00
53.67 USD   -0.48%
18.10.Ölpreise wenig verändert
AW
18.10.Ölpreise wenig verändert
DP
18.10.Ölpreise drehen in die Gewinnzone
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
News-ÜbersichtNewsMarketScreener Analysen

Ölpreise geben weiter nach

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.06.2019 | 13:09

NEW YORK/LONDON (awp international) - Die Ölpreise haben am Mittwoch deutlich nachgegeben. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 60,81 US-Dollar. Das waren 1,48 Dollar weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 1,38 Dollar auf 51,89 Dollar. Am Morgen waren die Verluste noch deutlich geringer gewesen.

Marktbeobachter erklärten den Rückgang der Ölpreise mit Hinweisen auf steigende Ölreserven in den USA. Am Vorabend war bekannt geworden, dass der Interessenverband American Petroleum Institute (API) in der vergangenen Woche einen kräftigen Zuwachs der Lagerbestände an Rohöl verzeichnet hat. Steigende Ölreserven können auf ein hohes Angebot oder eine zu schwache Nachfrage hindeuten und belasten in der Regel die Ölpreise.

Rohstoffexperten der Commerzbank verwiesen ausserdem auf jüngste Prognosen der US-Energiebehörde EIA, die den Anstieg der globalen Ölnachfrage in diesem Jahr nach unten revidiert hatte.

Am Nachmittag werden die offiziellen Daten der US-Regierung zu den amerikanischen Lagerbeständen erwartet. Die Kennzahlen werden am Markt stark beachtete und könnten für neue Impulse bei den Ölpreisen sorgen. Bei den offiziellen Daten wird allerdings ein Rückgang der Ölreserven erwartet./jkr/jsl/jha/

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
LONDON BRENT OIL -0.97%59.29 verzögerte Kurse.9.34%
WTI -0.48%53.67 verzögerte Kurse.17.91%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu WTI
18.10.Ölpreise wenig verändert
AW
18.10.Ölpreise wenig verändert
DP
18.10.Ölpreise drehen in die Gewinnzone
AW
17.10.USA : Rohölvorräte legen deutlich stärker als erwartet zu
AW
17.10.BASF gewinnt weitere Partner für Milliardenprojekt in Indien
RE
17.10.Ölpreise sinken etwas - US-Ölreserven belasten
AW
17.10.Ölpreise geben leicht nach
AW
16.10.Ölpreise drehen in die Gewinnzone
DP
16.10.Deutschland dringt auf Abbau von alten Ölplattformen in Nordsee
DP
16.10.Ölpreise leicht gefallen
AW
Mehr News
News auf Englisch zu WTI
18.10.Petrobras CEO Sees Auction of Pre-Salt Oil Blocks as Key to Growth
DJ
18.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
18.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
18.10.Carlyle Group quits $1 billion U.S. oil export project
RE
18.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
18.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
18.10.MARKET SNAPSHOT: Dow Ends Lower Pressured By Boeing, Johnson & Johnson, Despi..
DJ
18.10.Energy Down Amid Glut Fears -- Energy Roundup
DJ
18.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
18.10.Oil falls as China economic concerns outweigh rising refinery runs
RE
Mehr News auf Englisch
Chart WTI
Dauer : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend