Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Rohstoffe  >  WTI       

WTI
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
verzögerte Kurse. Verzögert  - 19.10. 23:00:00
69.51 USD   +1.05%
19.10.Ölpreise stabilisieren sich nach Vortagesverlusten
AW
18.10.Ölpreise fallen erneut
AW
18.10.Ölpreise kaum verändert nach deutlichen Vortagesverlusten
AW
ÜbersichtKurseChartsNews 
News-ÜbersichtNewsTweets

Ölpreise fallen stark

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.10.2018 | 07:51

FRANKFURT/SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise sind am Donnerstag kräftig gesunken. Nach Einschätzung von Marktbeobachtern wurden die Notierungen unter anderem durch starke Kursverluste an den US-Aktienmärkten belastet. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember 81,58 US-Dollar. Das waren 1,51 Dollar weniger als am Mittwoch. Der Preis für amerikanisches Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur November-Lieferung fiel um 1,21 Dollar auf 71,96 Dollar.

An den Finanzmärkten sind die Sorgen vor einer weiteren Eskalation des Handelsstreits zwischen den USA und China wieder stärker in den Fokus gerückt. Die beiden grössten Volkswirtschaften der Welt hatten sich bereits gegenseitig mit Strafzöllen belegt und es drohen weitere Schritte hin zu einem Handelskrieg. Vor diesem Hintergrund machten Anleger zuletzt einen Bogen um vergleichsweise riskante Anlagen, zu denen auch Rohöl zählt.

Ausserdem wird auch der Hurrikan "Michael" als weiterer Grund für den Preisrückgang am Ölmarkt genannt. Der tropische Wirbelsturm der zweithöchsten Kategorie hatte zuletzt noch einmal an Kraft zugelegt. Am Ölmarkt wird befürchtet, dass es in den betroffenen Gebieten im Südosten der USA zu einem starken Rückgang der Nachfrage nach Benzin kommen könnte./jkr/men

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
LONDON BRENT OIL 0.69%79.98 verzögerte Kurse.20.55%
WTI 1.05%69.51 verzögerte Kurse.18.26%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu WTI
19.10.Ölpreise stabilisieren sich nach Vortagesverlusten
AW
18.10.Ölpreise fallen erneut
AW
18.10.Ölpreise kaum verändert nach deutlichen Vortagesverlusten
AW
17.10.USA : Rohöllagerbestände steigen überraschend kräftig
AW
17.10.Preis für Opec-Rohöl gestiegen
AW
17.10.Ölpreise geben etwas nach
AW
16.10.Ölpreise wenig verändert
AW
16.10.Ölpreise legen leicht zu
AW
15.10.Ölpreise legen zu - Streit zwischen USA und Saudi-Arabien
AW
12.10.Ölpreise erholen sich etwas von starken Vortagesverlusten
AW
Mehr News
News auf Englisch zu WTI
19.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
19.10.Oil Rebounds With U.S. Stocks
DJ
19.10.U.S. Oil-Rig Count Increases by Four in Latest Week -- Baker Hughes
DJ
19.10.Oil Rebounds With U.S. Stocks
DJ
19.10.Valero Energy Corp. Down Over 8% After Merger Announcement -- Data Talk
DJ
19.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
19.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
19.10.Oil Edges Higher but Demand Concerns Remain
DJ
19.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
19.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
Mehr News auf Englisch
Chart WTI
Laufzeit : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend