Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Rohstoffe  >  WTI       

WTI
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
verzögerte Kurse. Verzögert  - 19.10. 19:00:00
69.33 USD   +0.79%
08:00Ölpreise stabilisieren sich nach Vortagesverlusten
AW
18.10.Ölpreise fallen erneut
AW
18.10.Ölpreise kaum verändert nach deutlichen Vortagesverlusten
AW
ÜbersichtKurseChartsNews 
News-ÜbersichtNewsTweets

Ölpreise fallen - US-Benzinreserven belasten

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
06.12.2017 | 12:59

NEW YORK/LONDON (awp international) - Die Ölpreise sind am Mittwoch gesunken. Der Preis für ein Barrel (je 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Februar fiel gegen Mittag um 29 Cent auf 62,57 US-Dollar. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) mit Januar-Lieferung sank um 38 Cent auf 57,24 Dollar.

Marktbeobachter erklärten den Rückgang mit jüngsten Lagerdaten aus den USA. Am Vorabend wurde bekannt, dass der Interessenverband American Petroleum Institute (API) zwar einen Rückgang der amerikanischen Ölreserven in der vergangenen Woche gemeldet hatte. Allerdings wurde zeitgleich bekannt, dass die Lagerbestände an Benzin um 9,2 Millionen Barrel gestiegen waren und damit so stark wie seit Anfang 2016 nicht mehr.

Am Nachmittag stehen die offiziellen Daten der US-Regierung zu den Lagerbeständen auf dem Programm, die für neue Impulse am Ölmarkt sorgen könnten. Experten rechnen hier ebenfalls mit einem Rückgang der amerikanischen Reserven an Rohöl.

Nach Einschätzung von Rohstoffexperten der Commerzbank könnte neben den Lagerbeständen auch die Entwicklung der Fördermenge in den USA eine Rolle spielen. "Diese dürfte weiter gestiegen sein und möglicherweise erstmals auf Basis der Wochendaten das Niveau von 9,7 Millionen Barrel pro Tag erreicht haben", hiess es in der Einschätzung./jkr/tos/men

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
LONDON BRENT OIL 0.91%80.147 verzögerte Kurse.20.55%
WTI 0.83%69.31 verzögerte Kurse.18.26%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu WTI
08:00Ölpreise stabilisieren sich nach Vortagesverlusten
AW
18.10.Ölpreise fallen erneut
AW
18.10.Ölpreise kaum verändert nach deutlichen Vortagesverlusten
AW
17.10.USA : Rohöllagerbestände steigen überraschend kräftig
AW
17.10.Preis für Opec-Rohöl gestiegen
AW
17.10.Ölpreise geben etwas nach
AW
16.10.Ölpreise wenig verändert
AW
16.10.Ölpreise legen leicht zu
AW
15.10.Ölpreise legen zu - Streit zwischen USA und Saudi-Arabien
AW
12.10.Ölpreise erholen sich etwas von starken Vortagesverlusten
AW
Mehr News
News auf Englisch zu WTI
18:41Oil Rebounds With U.S. Stocks
DJ
17:23Valero Energy Corp. Down Over 8% After Merger Announcement -- Data Talk
DJ
17:16NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
13:16NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
12:46Oil Edges Higher but Demand Concerns Remain
DJ
10:16NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
06:16NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
18.10.Valero Energy Corp., Valero Energy Partners Announce Definitive Merger Agreem..
DJ
18.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
18.10.Malaysia's Petronas Set to Buy 10% Stake in Giant Oman Gas Field
DJ
Mehr News auf Englisch
Chart WTI
Laufzeit : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend