Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Rohstoffe  >  WTI       

WTI

verzögerte Kurse. Verzögert  - 10.07. 22:44:47
40.565 USD   +2.42%
10.07.Ölpreise legen nach anfänglichen Verlusten zu
AW
10.07.Ölpreise sinken weiter - Corona-Entwicklung in den USA belastet
AW
10.07.Ölpreise geben weiter nach
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
News-ÜbersichtNewsMarketScreener Analysen

Ölpreise erholen sich - schwächerer Dollar hilft

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
30.06.2020 | 18:51

NEW YORK/LONDON (awp international) - Die Ölpreise haben sich am Dienstag bis zum Abend von zwischenzeitlichen Verlusten tendenziell erholt. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 41,69 US-Dollar. Das waren 17 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stagnierte auf 39,70 Dollar. Zeitweise waren die Ölpreise erheblich unter Druck geraten.

Für Erleichterung am Ölmarkt sorgte der gegen Abend schwächere US-Dollar. Da Erdöl international bevorzugt in der amerikanischen Währung gehandelt wird, sorgt ein fallender Dollar oft für eine höhere Nachfrage von ausserhalb des Dollarraums. Das verleiht den Ölpreisen häufig Auftrieb.

Im Gegensatz zur Tendenz am Abend wurden die Ölpreise tagsüber durch neue Corona-Sorgen belastet. In den USA sorgen steigende Infektionszahlen in einzelnen Bundesstaaten für Verunsicherung. Es stehen vor allem Staaten aus dem Süden und Westen im Blickpunkt. Regional wurden bereits einige Corona-Beschränkungen wieder eingeführt oder geplante Lockerungen verschoben. Die Furcht vor einer zweiten Corona-Welle mit negativen Konjunkturfolgen ist daher hoch. Die USA sind mit China das weltgrösste Ölverbrauchsland./bgf/jha/

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
LONDON BRENT OIL -0.85%42.874638 verzögerte Kurse.-35.88%
WTI 2.42%40.565 verzögerte Kurse.-35.40%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle News zu WTI
10.07.Ölpreise legen nach anfänglichen Verlusten zu
AW
10.07.Ölpreise sinken weiter - Corona-Entwicklung in den USA belastet
AW
10.07.Ölpreise geben weiter nach
DP
10.07.Morning Briefing - International
AW
09.07.Ölpreise gefallen - Ölfeld in Libyen wieder geöffnet
DP
09.07.Ölpreise kaum verändert
DP
09.07.Ölpreise bewegen sich kaum
AW
09.07.DPA-AFX BÖRSENTAG AUF EINEN BLICK : Kursgewinne erwartet
DP
08.07.Ölpreise geben etwas nach - Gestiegene US-Lagerdaten
DP
08.07.USA : Rohölvorräte steigen überraschend
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu WTI
11.07.Iran will develop oil industry despite U.S. sanctions - Zanganeh says
RE
11.07.Iran will develop oil industry despite U.S. sanctions - Zanganeh says
RE
10.07.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
10.07.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
10.07.Energy Up After Promising Covid-19 Treatment Data -- Energy Roundup
DJ
10.07.BÖRSE WALL STREET : Stocks Shrug Off Virus Worries, Log Weekly Gains
DJ
10.07.Stocks jittery as record U.S. virus count weighs on risk appetite
RE
10.07.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
10.07.Canadian dollar recovers from 10-day low after record jobs gain
RE
10.07.CANADA FX DEBT-Canadian dollar recovers from 10-day low after record jobs gai..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart WTI
Dauer : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral