Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Rohstoffe  >  WTI       

WTI
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
verzögerte Kurse. Verzögert  - 19.10. 00:05:05
68.61 USD   -1.82%
18.10.Ölpreise fallen erneut
AW
18.10.Ölpreise kaum verändert nach deutlichen Vortagesverlusten
AW
17.10.USA : Rohöllagerbestände steigen überraschend kräftig
AW
ÜbersichtKurseChartsNews 
News-ÜbersichtNewsTweets

Ölpreise drehen in die Gewinnzone

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
05.12.2017 | 19:05

NEW YORK/LONDON (awp international) - Die Ölpreise haben am Dienstag zugelegt. Im Tagesverlauf zeigten die Preise zunächst keine klare Richtung. Erst am Nachmittag konnten sie die Verluste aus dem Mittagshandel wettmachen und sind deutlich in die Gewinnzone gestiegen. Der Preis für ein Barrel (je 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Februar stieg am frühen Abend um 64 Cent auf 63,09 US-Dollar. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) mit Januar-Lieferung legte um 39 Cent auf 57,86 Dollar zu.

Am Ölmarkt rückt die Entwicklung der Ölreserven in den USA wieder stärker in den Fokus. Am Abend stehen Daten des Interessenverbands American Petroleum Institute (API) auf dem Programm und am Mittwoch die offiziellen Lagerdaten der US-Regierung.

Marktbeobachter gehen davon aus, dass die US-Ölreserven in der vergangenen Woche weiter gesunken sind. Es wäre der bereits dritte Rückgang in Folge. Fallende Ölreserven können ein Hinweis auf ein sinkendes Angebot oder eine höhere Nachfrage sein und stützen in der Regel die Ölpreise.

Zuvor hatten Meldungen über einen Rückgang der Ölproduktion in den Staaten der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) belastet. Nach einer Schätzung der Nachrichtenagentur Bloomberg war die Fördermenge des Kartells im November auf den tiefsten Stand seit etwa einem halben Jahr gesunken./jkr/she

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
LONDON BRENT OIL -1.07%79.31 verzögerte Kurse.20.55%
WTI -1.77%68.61 verzögerte Kurse.18.26%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu WTI
18.10.Ölpreise fallen erneut
AW
18.10.Ölpreise kaum verändert nach deutlichen Vortagesverlusten
AW
17.10.USA : Rohöllagerbestände steigen überraschend kräftig
AW
17.10.Preis für Opec-Rohöl gestiegen
AW
17.10.Ölpreise geben etwas nach
AW
16.10.Ölpreise wenig verändert
AW
16.10.Ölpreise legen leicht zu
AW
15.10.Ölpreise legen zu - Streit zwischen USA und Saudi-Arabien
AW
12.10.Ölpreise erholen sich etwas von starken Vortagesverlusten
AW
11.10.Ölpreise weiten Kursverluste aus
AW
Mehr News
News auf Englisch zu WTI
18.10.Valero Energy Corp., Valero Energy Partners Announce Definitive Merger Agreem..
DJ
18.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
18.10.Malaysia's Petronas Set to Buy 10% Stake in Giant Oman Gas Field
DJ
18.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
18.10.Brent Crude Falls Below $80 as U.S. Inventories Build
DJ
18.10.Smart Metering Systems Wins New Contract From Shell
DJ
18.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
18.10.Equinor Sells Interests in Norway's Tommeliten Discovery to PGNiG For $220 Mi..
DJ
18.10.Brent Crude Falls Below $80 as U.S. Inventories Build
DJ
18.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
Mehr News auf Englisch
Chart WTI
Laufzeit : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend