Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Volkswagen AG    VOW3   DE0007664039

VOLKSWAGEN AG

(VOW3)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

WDH 2/Thomas Schäfer neuer Chef der VW-Tochter Skoda

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
02.08.2020 | 13:44

(Im Text wurde durchgehend der Unternehmensname vollständig abgebildet.)

WOLFSBURG/MLADA BOLESLAV (dpa-AFX) - Die tschechische VW-Tochter Skoda soll nach einem Bericht der "Automobilwoche" künftig von Thomas Schäfer gelenkt werden. Der 50 Jahre alte Manager, der bisher Landeschef des VW-Konzerns in Südafrikas war, solle an diesem Montag zum neuen Skoda-Vorstandschef gewählt werden, berichtete das Branchenblatt. Schäfer folgt auf Bernhard Maier, der das Spitzenamt bei der tschechischen Volumenmarke nach knapp fünf Jahren am 31. Juli abgegeben hatte. Ein VW-Sprecher in Wolfsburg wollte den Bericht am Sonntag auf dpa-Anfrage nicht kommentieren.

Zuletzt hieß es, der Nachfolger Maiers soll in der ersten Skoda-Vorstandssitzung im August gewählt werden. Laut "Automobilwoche" soll die Wahl aufgrund der Corona-Pandemie sowie urlaubsbedingt per Videoschalte erfolgen. Im VW-Konzern wurden zuletzt einige Spitzenposten neu besetzt. Konzernchef Herbert Diess musste die Führung der Kernmarke abgeben, seine rechte Hand Ralf Brandstätter übernahm. Diess hatte jüngst die Neu-Besetzungen verteidigt und die Führungswechsel mit klaren Vorgaben für die Konzernmarken verknüpft.

In der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ/Samstag)) hatte Diess Skoda "nicht aggressiv genug" genannt am Volumenmarkt im Wettbewerb mit Koreanern oder Franzosen. "Da vergeben wir uns eine Chance. Es nutzt uns nichts, wenn sich Skoda zu einer dritten Premiummarke im Konzern entwickeln würde", sagte er dem Blatt. Skoda müsse im Segment der preiswerten Autos stärker werden.

Skoda gilt im VW-Konzern als sehr erfolgreich, wenn es um das Trimmen auf Rendite geht. Im vergangenen Jahr vor der Corona-Krise steigerte Skoda seinen Umsatz um rund 15 Prozent auf 19,8 Milliarden Euro, das operative Ergebnis um gut ein Fünftel auf 1,7 Milliarden. Im vorigen Jahr wurden weltweit 1,24 Millionen Neuwagen ausgeliefert. Aus den tschechischen Werken kam dabei die Rekordzahl von 910 000 Fahrzeugen vom Fließband - 2,25 Prozent mehr als noch 2018./sl/DP/zb/he

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUDI AG 0.00%1580 verzögerte Kurse.97.50%
VOLKSWAGEN AG 0.17%138.98 verzögerte Kurse.-21.14%

© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf VOLKSWAGEN AG
14.08.SERIENCHEF BERGER : DTM-Zukunftsszenario ohne BMW
DP
14.08.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 14.08.2020 - 15.15 Uhr
DP
14.08.KAUFPRÄMIE FÜR E-AUTOS : Bisher drei Viertel der Anträge genehmigt
DP
14.08.NordLB senkt Ziel für Volkswagen Vorzüge auf 135 Euro - 'Halten'
DP
14.08.Volkswagen-Konzern schafft es bei Verkäufen im Juli fast ins Plus
AW
14.08.Goldman hebt Ziel für Volkswagen Vorzüge auf 169 Euro - 'Buy'
DP
14.08.NRW bei E-Auto-Prämien vorn - nur drei Viertel der Anträge bewilligt
DP
13.08.Daimler will Diesel-Verfahren in den USA mit Vergleichen beilegen
DP
13.08.BAYER IM FOKUS : Zwischen Aufbruchstimmung und Glyphosat-Sorgen
DP
13.08.Ermittler prüfen nach Todesfall Zusammenhang mit VW-Abhöraffäre
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN AG
09:13China's CATL is developing new EV battery with no nickel, cobalt, exec says
RE
14.08.VOLKSWAGEN VORZÜGE : Gets a Neutral rating from NorldLB
MD
14.08.Volkswagen Group Sales Slipped Slightly in July
DJ
14.08.VOLKSWAGEN : Deliveries to customers - July 2020
PU
14.08.VOLKSWAGEN VORZÜGE : Goldman Sachs keeps its Buy rating
MD
13.08.VOLKSWAGEN : Daimler to pay $1.5 billion to settle U.S. diesel cases
RE
13.08.VOLKSWAGEN : Financial Services report stable contract portfolio; Half-year oper..
AQ
13.08.VOLKSWAGEN : Financial Services report stable contract portfolio ...
PU
13.08.European battery makers power up for a green recovery
RE
13.08.EXCLUSIVE : Chilean regulator preps sweeping Atacama review as it abandons SQM l..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 214 Mrd. 254 Mrd. -
Nettoergebnis 2020 4 007 Mio 4 745 Mio -
Nettoliquidität 2020 19 145 Mio 22 668 Mio -
KGV 2020 17,7x
Dividendenrendite 2020 1,86%
Marktkapitalisierung 73 099 Mio 86 487 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 0,25x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,21x
Mitarbeiterzahl 664 717
Streubesitz 57,0%
Chart VOLKSWAGEN AG
Dauer : Zeitraum :
Volkswagen AG : Chartanalyse Volkswagen AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse VOLKSWAGEN AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 160,50 €
Letzter Schlusskurs 138,98 €
Abstand / Höchstes Kursziel 74,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 15,5%
Abstand / Niedrigstes Ziel -43,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Herbert Diess Chairman-Management Board
Hans Dieter Pötsch Chairman-Supervisory Board
Frank Witter Head-Finance & Information Technology
Peter Mosch Deputy Chairman
Bernd Osterloh Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
VOLKSWAGEN AG-21.14%86 487
TOYOTA MOTOR CORPORATION-6.91%190 548
DAIMLER AG-14.39%53 542
HONDA MOTOR CO., LTD.-12.17%44 646
BMW AG-20.40%44 628
GENERAL MOTORS COMPANY-24.73%39 427