Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Volkswagen    VOW3   DE0007664039

VOLKSWAGEN (VOW3)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

Bundestag beschließt Einführung von Musterprozessen für Verbraucher

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.06.2018 | 10:18

BERLIN (dpa-AFX) - Verbraucher bekommen künftig neue Klagemöglichkeiten gegen Unternehmen - für Fälle mit vielen Betroffenen wie etwa bei der VW-Abgas-Affäre. Der Bundestag beschloss am Donnerstag die Einführung der sogenannten Musterfeststellungsklage. Verbraucher sollen damit einen Anspruch auf Schadenersatz durchsetzen können, ohne dass sie selbst einen Prozess gegen ein Unternehmen anstrengen müssen. Die Auseinandersetzung vor Gericht sollen Verbraucherschutzverbände übernehmen.

Voraussetzung ist, dass eine gewisse Zahl von Menschen betroffen ist. In einem ersten Schritt muss der klagende Verband die Fälle von zehn Betroffenen ausführlich aufarbeiten und auf dieser Basis eine Klage bei Gericht einreichen. In einem zweiten Schritt müssen sich innerhalb von zwei Monaten insgesamt 50 Betroffene bei einem Klageregister anmelden. Wird diese Schwelle nicht erreicht, ist keine Musterfeststellungsklage möglich. Klagebefugt sollen nur bestimmte Verbraucherschutzverbände sein.

Das Gesetz soll zum 1. November in Kraft treten, damit auch Betroffene des VW-Skandals das Instrument nutzen können, deren Schadenersatzansprüche Ende 2018 verjähren./jac/DP/stw


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu VOLKSWAGEN
17.08.GERICHT : Software-Updates im Diesel-Abgasskandal sind Pflicht
DP
17.08.GESAMT-Mitarbeiter im VW-Skandal möglicherweise vor Entlassung
DP
17.08.WDH/Entlassung von VW-Mitarbeitern im Abgas-Skandal möglich
DP
17.08.Offenbar fristlose Kündigung für VW-Ingenieure im Abgas-Skandal
AW
17.08.VW-Mitarbeiter im Abgas-Skandal möglicherweise vor Entlassung
DP
17.08.PRESSE : Mehrere VW-Mitarbeiter im Abgas-Skandal möglicherweise vor Entlassung
AW
17.08.VOLKSWAGEN : Rabatte vor Einführung neuer Abgastests schieben VW-Absatz an
RE
17.08.Volkswagen-Konzern steigert Auslieferungen wegen neuer Abgasprüftests deutlic..
DP
17.08.Volkswagen will eine Million Autos in Wolfsburg bauen
AW
15.08.Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche und Mercedes
AW
Mehr News
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN
17:13MARTIN WINTERKORN : Der Spiegel
RE
17:10BAYERISCHE MOTOREN WERKE : VW's CEO was told about emissions software months bef..
RE
08:48RUMBLE SEAT : 2018 Range Rover HSE Td6: The Last Days of Diesel -- WSJ
DJ
17.08.VOLKSWAGEN : deliveries grow 10.6 percent in July; 908,200 vehicles handed over ..
AQ
17.08.NAVISTAR INTERNATIONAL : Christian schulz appointed to navistar board of directo..
AQ
17.08.VOLKSWAGEN : MILITARY $62,831 Federal Contract Awarded to MAN Diesel & Turbo Nor..
AQ
16.08.PORSCHE : Hapeville hotel diners dissed; Porsche manager fired
AQ
16.08.VOLKSWAGEN : From Black Country student to Bentley boss
AQ
16.08.VOLKSWAGEN : From Wolverhampton student to Bentley boss
AQ
15.08.Swiss ban some Mercedes, Porsche models over emissions
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 240 Mrd.
EBIT 2018 16 522 Mio
Nettoergebnis 2018 12 676 Mio
Fin.Schuld. 2018 25 332 Mio
Div. Rendite 2018 3,92%
KGV 2018 5,68
KGV 2019 4,94
Marktkap. / Umsatz 2018 0,18x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,15x
Marktkap. 69 066 Mio
Chart VOLKSWAGEN
Laufzeit : Zeitraum :
Volkswagen : Chartanalyse Volkswagen | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse VOLKSWAGEN
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 28
Mittleres Kursziel 200 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 44%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Herbert Diess Chairman-Management Board
Hans Dieter Pötsch Chairman-Supervisory Board
Frank Witter Head-Finance & Controlling
Martin Hofmann Head-Group Information Technology
Peter Mosch Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
VOLKSWAGEN-16.65%78 991
TOYOTA MOTOR CORP-6.81%200 805
DAIMLER-22.43%67 199
BAYERISCHE MOTOREN WERKE-6.24%60 550
HONDA MOTOR CO LTD-15.59%54 287
GENERAL MOTORS CORPORATION-11.25%51 328